102mm SC-HE Raketengeschütz
526px-102mm sche 2.png
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory
Typ Raketengeschütz
Technische Spezifikationen
Munitionstyp 102mm SC-HE Raketen
Magazinkapazität
  • 3
maximale Munition
  • unendlich (Spiel)
Feuermodus
  • Semi-Automatischer-
Raketenabschuss
Feuerrate 1 r/ps
Reichweite
  • mittel-hoch
Operationstyp
  • Bordgeschütz
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära Allianz- Menschen Krieg
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Das 102mm SC-HE Raketengeschütz (Shaped Charge - High Explosive/ Hohlladung - Hoch Explosiv) ist eine stationäre Waffe, die Anti-Panzer-Raketen verschießt und vom UNSC eingesetzt wird.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Raketengeschütz wurde von Misriah Armory konzipiert um mehrere Raketen vom Kaliber 102mm zu verschießen und gepanzerte Einheiten wie Panzer oder Flugzeuge zu bekämpfen. Dabei wird die Waffe meist auf M12 Warthogs montiert, um die enorme Feuerkraft der Waffe mit der Mobilität des Fahrzeugs zu kombinieren. Das Raketengeschütz kam das erste mal im Allianz- Menschen Krieg zum Einsatz und bewehrt sich durch die Einfachheit der Technik und durch die Kosteneffizienz. Dennoch war das 102mm SC-HE Raketengeschütz nur selten im Kampfgeschehen zu sehen. Wahrscheinlich aufgrund des M79 MLRS Raketenwerfers, der eine höhere Magazinkapazität besitzt und auch Zielsuchende Raketen abfeuern kann. Der Druck, der beim Abfeuern der Waffe erzeugt wird, ist so hoch, dass die Ladung des Geschützes bis zu dem Zeitpunkt, in dem Sie aus dem Sichtfeld des Schützen verschwindet, keinerlei Absinkverhalten aufweist.

Mechanik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mechanik der Waffe könnte einfacher kaum sein. Das Geschütz verfügt über 3 Rohre, die einzeln mit den 102mm SC-HE Raketen geladen werden. Der Schütze, der sich hinter der Waffe befindet, kann nun alle 3 Raketen im Abstand von ca. 1 Sekunde nacheinander abfeuern. Das Geschütz muss nach Abschuss aller 3 Raketen neu geladen werden, was einige Sekunden dauert. Die Grundlegende Technik der Waffe beruht dabei auf der der M19 SSM Bazooka, die die gleichen Raketen benutzt. Das Geschütz kommt de facto nur beim M12A1 Warthog vor, auf dem das Geschütz auf einer 360° drehbaren Plattform montiert ist. Die 102mm Raketen besitzen, wie der Name schon verrät, eine Hohlladung kombiniert mit hoch-explosivem Sprengstoff. Die Hohlladung treibt einen Kern, meist aus Kupfer, Uran oder Tantal, bei Auftreffen auf ein Objekt nach vorne. Dabei wird dieser Kern bei der Zündung erhitzt und enorm beschleunigt, was ihm die panzerbrechenden Eigenschaften verleiht. Nachdem der flüssige Kern in das Objekt eingetreten ist kommt die zweite Komponente der Rakete zum tragen: der konventionelle Sprengstoff. Dieser explodiert und dringt durch das Loch welches der Kern verursacht hat und richtet weitere Zerstörung an. Die Besonderheit der Rakete ist, dass sie nicht nur gegen gepanzerte Ziele eingesetzt werden kann, sondern auch gegen Infanterie, dank des Hoch-Explosiv-Sprengstoff.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das 102mm SC-HE Geschütz kann nur im Multiplayer-Modus der PC Version von Halo: Kampf um die Zukunft verwendet werden. Dieses ist auf einem schwarzen M12A1 Warthog montiert.
  • Ähnlich wie beim M79 MLRS Raketenwerfer kann auch das 102mm Raketengeschütz im Spiel unendlich oft verwendet werden. Aber aufgrund der Größe der Raketen und der des Geschützes, muss die Waffe wohl Manuel, vom Schützen oder einem extra Ladeschützen neu bestückt werden, da die Waffe über kein Magazin verfügt.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.