Fandom


25x130mm Gauss-Projektil
Das 25x130mm Gauss-Projektil ist ein spezielles Geschoss, das hauptsächlich in den M68 Gauss Kanonen des UNSC benutzt wird.

HintergrundBearbeiten

Diese Projektile wurden eigens für die Gausskanonen der M68 Reihe entwickelt, um die, auf magnetischer Beschleunigung basierenden, Waffen mit einer durchschlagskräftigen Munition zu versorgen, die den enorm hohen Anforderungen dieser Technik gerecht wird. Diese Projektile sind zur Panzerabwehr konzipiert worden. Die Munition kann nur in Verbindung mit den Gauss Kanonen genutzt werden, da die Geschosse über keinen eigenen Antrieb wie Treibladung oder Raketenzündung verfügen.

TechnikBearbeiten

Die Technik hinter den Geschossen und der MAC Waffen ist relativ simple. Die Geschosse werden durch Magneten beschleunigt und die Projektile in das Ziel getrieben. Dabei findet bei den Standardgeschossen keinerlei Zündung des Projektils statt, die eine Explosion zur Folge hat. So auch bei den 25x130mm Projektilen der M86 Kanonen. Diese Geschosse werden auf eine Geschwindigkeit von Mach 40, etwa 13,6 km/s, beschleunigt und sollen so Panzerungen durchdringen. Die Projektile bestehen wohl auch, wie die Geschosse der MAC's von Raumschiffen der UNSC Navy, aus einer Eisen-Wolfram Kombination, um bei Auftreffen auf das Ziel nicht pulverisiert zu werden. Es gibt auch experimentelle Munition mit einem Explosivkern, der bei Kontakt detoniert, und so dem Ziel weiteren Schaden zufügen soll. Bisher kam diese Munition aber noch nicht bei den M68 Kanonen vor

TriviaBearbeiten

  • In den Halo Spielen scheinen die Geschosse langsamer zu sein, da man ihre Flugbahn noch lange nach Abschuss sehen kann. Dies liegt jedoch daran, dass diese Munition eine enorme Hitze abstrahlt. Das Ziel wird jedoch, vermutlich, mit der angegebenen Geschwindigkeit von Mach 40 getroffen. Dies kann im Kino-Modus nachvollzogen werden.
  • Da einige Modelle der M68 von Misriah Armory produziert wurden, kann man davon ausgehen, dass die 25x130mm Projektile ebenfalls von Misriah Armory gefertigt werden. Jedoch lässt sich dafür kein klarer Beweis finden.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.