FANDOM


Angriff auf Xellus
Gleichzeitig Ussaner Rebellion
Folgende Kampf um die Schildwelt 0673
Konflikt Ussaner Rebellion
Datum 851 v. Chr.
Ort
Ausgang
  • Zerstörung des Turms
  • Überlebende gründen Rebellion
    • Sämtliche Finanzmittel werden für Rüstung ausgegeben
Parteien
Allianz Imperium
Anführer
Quidd Klesto (vermutlich) Ussa 'Xellus
Streitkräfte
9 sKelln Wachsoldaten
Verluste
1 sKelln Hunderte Sangheili
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der Anngriff auf Xellus war ein Präventivschlag der Allianz, um die als Ketzer bezeichneten und überzeugten Allianzkontrahenten zu vernichten. [1]

VerlaufBearbeiten

Die Allianz flog ein Bombardement gegen den Turm von Xellus um die Allianzgegner zu vernichten. Sie flogen insgesamt sechs Runden über den Turm, ehe sie ihn verliesen. Der Angriff kam ohne Vorwarnungen und Traff Xellus hart. Es starben hunderte Sangheili, doch schafften die Verteidiger einen sKelln mit einem Flammenwerfer zu zerstören.

FolgenBearbeiten

Die Überlebenden des Angriffes, gründeten eine Rebellion gegen die Allianz, welches sich über ganz Sanghelios ausbreitete. Sie kauften sie drei Kriegsschiffe und rüsteten ihre Soldaten aus. Sie gründeten ihre Basis in Nwari.

QuellenBearbeiten

  1. Halo: Der zerbrochene Kreis S. 46
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.