20px-Mister_Chief.svg.png

Artefakt ist die zweite Episode von Spartan Ops in Halo 4. Sie wurde am 12. November veröffentlicht und ist kostenlos erhältlich (Xbox Live-Goldmitgliedschaft vorausgesetzt).

In dieser Episode bringt Feuerteam Crimson ein unbekanntes Blutsväter-Artefakt zur weiteren Untersuchung an Bord der UNSC Infinity, welches sich dabei aktiviert und Dr. Henry Glassman vom Schiff teleportiert.

Kapitel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Episode Name Ort Beschreibung
1 Clean Up The Gate "Ein Trupp Marines benötigt die Hilfe der Spartans bei der Neutralisierung einer Allianz-Festung."
2 For Science The Cauldron "Ein Forschungsteam der Infinity hat einen Hilferuf abgesetzt und ist danach verstummt. Seitdem gab es keinen Kontakt."
3 Hacksaw Fortress "Marines-Trupp Hacksaw ist eingekesselt und benötigt Unterstützung durch Spartans."
4 Pelican Down Sniper Alley "Feuerteam Crimson wurde abgeschossen."
5 Gagarin The Refuge "Forschungsteam Gagarin, letzte bekannte Position Refuge, wird vermisst. Kein Hilferuf wurde abgesetzt. "

Opening cinematic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Demarco im Kampf gegen die Prometheaner

Ein Krabbler Alpha läuft auf einen Felsen und heult auf. Anschließend springt er runter und stößt zu weiteren Krabblern. Die Kamera zeigt die anderen Seite des Canyon, wo das Feuerteam Majestic dabei ist, die anrückenden Feinde zu bekämpfen. Demarco steht hinter seiner Deckung auf und feuert mit seinem Kampfgewehr. Sein erster Schuss verfehlt das Ziel, wohingegen der zweite den Krabbler neutralisiert. Während der Kampf weiter geht, schwenkt die Kamera zu Madsen und Tedra Grant.

  • Madsen: "Sollte der Planet nicht schon längst gesäubert sein?"

Ein weiterer Krabbler wird ausgeschaltet. Grant duckt sich hinter die Deckung und lädt ihre DMR nach.

  • Grant: "So war's gedacht. Ja."

Die Kamera blendet zurück zu Madsen, welcher den letzten Krabbler mit seinem Scharfschützengewehr eliminiert. Anschließend stellt er sich vollkommen auf.

  • Madsen: "Diese Biester erscheinen, wo immer sie wollen, he?"

Es wird eine Ansicht links von Madsen gezeigt, so dass Grant, Thorne und Hoya hinter Felsen gezeigt werden, die sie als Deckung nutzen.

  • Madsen: "Das ist doch nicht fair, oder?"

Ein Prometheanischer Springer erscheint plötzlich ganz in der Nähe des Squads.

  • Thorne: "Madsen, pass auf!"

Der Springer feuert seinen Scattershot und trifft Madsen in seiner linken Brust. Während er zu Boden geht, greift der Rest des Feuerteams den Springer, welcher von vier weiteren unterstützt wird, an. Hoya schreit unmittelbar später auf und stürmt aus der Deckung.

Hoyas Alleingang

  • Hoya: "Yeah! Komm her!"

Hoya feuert seine Schrotflinte ab und tötet einen Springer, anscheinend ohne zu bemerken, dass Demarco nach ihm ruft.

  • DeMarco: "Hoya, zurück in Deckung!"

Im selben Moment, als Hoya erneut feuert, wird er von einem Springer im Nahkampf überrumpelt.

  • DeMarco: "Hoya!"

Die Kamera wechselt kurz in die Helmsicht von Hoya und zeigt das HUD, während der Springer seinen Helm öffnet und den Spartan anschreit.

Der Bildschirm wird schwarz ausgeblendet.

Ortswechsel. Es wird ein Pelican gezeigt, der von Requiem kommend in einen Hangar der UNSC Infinity fliegt. Eine UNSC Leichte Fregatte der Charon-Klasse ist in der Nähe zu erkennen.

HALO: INFINITY

Nachdem der Pelican gelandet ist, nähert sich Commander Sarah Palmer. Die Ladungsklappen öffnen sich und das Feuerteam tritt heraus. Hoya liegt auf einem Krankenbett. Palmer geht auf ihn zu.

  • Palmer: "Majestic."
  • Madsen: "Mhm…"
  • Palmer: "Hoya."

Hoya öffnet seine Augen und schaut zu ihr auf.

  • Hoya: "So leicht kriegen die mich nicht dran, Commander."

Thorne und DeMarco verlassen den Pelican als letztes. Palmer richtet sich an DeMarco.

  • Palmer: "Hey."
  • DeMarco: "Commander."
  • Palmer: "Was ist Hoya passiert?"

Die Kamera wechselt zu einer Schulter-Ansicht von Demarco zu Palmer.

  • DeMarco: "Hoya ist Hoya passiert. Würde er Befehle befolgen, wäre er okay."
  • Palmer: "Die Waffenkammer wartet, Teamführer."

Während DeMarco weggeht, stemmt Palmer die Arme in ihre Hüfte. Hinter ihr sieht man, wie Thorne etwas beobachtet.

  • Thorne: "Commander Palmer?"

Sie dreht sich um und kommt ihm entgegen.

  • Thorne: "Was ist das?"

Die Kamera fängt das Treiben über die Schultern von Palmer und Thorne ein.

Die beiden werden wieder in Nahaufnahme gezeigt.

  • Palmer: "Was immer es ist – Die Eierköpfe sind schon ganz heiß drauf."

Wissenschaftler tragen das Artefakt, bis es plötzlich herunter fällt und einen Impuls aussendet, der sich durch den gesamten Hangar ausbreitet.

  • Palmer: "Was zur …?"

Die Kamera wechselt auf die Brücke, wo Captain Lasky den Impuls ebenfalls wahrnimmt. Eine Reihe von Systemen beginnen sich auszuschalten.

  • Lasky: "Roland! Was ist hier los?"
  • Roland: "Mehrere Decks melden – Energieverlust, Sir."

Rolands Avatar verzerrt sich immer wieder.

  • Roland: "Suche nach der Ursache."
  • Lasky: "Zum Maschinenraum durchstellen."
  • Roland: "Aye aye, sir."

Die Antriebe der Infinity schalten sich ab, wodurch das Schiff in Richtung Requiem gezogen wird. Anschließend zeigt die Kamera einen Teilbereich des Mschinenraums, wo Doktor Glassman an einer Arbeitsstation Eingaben vornimmt.

  • Lasky (Funk): "Doktor Glassman, die Infinity verliert Energie."
  • Glassman: "Is' mir nicht entgangen, Captain. Woah!"

Weitere Systeme, unter anderem die Schwerkraft, schalten sich ab und Glassman beginnt zu schweben.

  • Glassman: "Künstliche Schwerkraft ebenfalls offline – Sir."
  • Lasky: "Wir werden zum Planeten gezogen. Brauche Antworten!"
  • Glassman: "Wenn Sie – hunderttausend Jahre alte – außerirdische Antriebe – von einer Kriegsverbrecherin an's Schiff schrauben lassen – können Sie kein vorhersehbares Verhalten erwarten!"

Blendet zum Hangar, wo Palmer durch ihre magnetische Panzerung weiterhin am Boden bleibt, während im Hintergrund eine Menge Fracht und Fahrzeuge schweben.

  • Palmer: "Roland, was ist das für ein DIng?"
  • Roland (Funk): "Unbekannt, Spartan."

Palmer läuft in Richtung des Artefakts und tritt dagegen. Sofort arbeiten alle Systeme der Infinity wieder normal. Glassman fällt auf den Boden des Maschinenraums zurück und das Schiff kann dem Gravitationstrichter entkommen.

Glassman untersucht das Artefakt

Die Kamera blendet zum Hangar zurück, wo sich inzwischen Lasky und Glassman eingefunden haben und sich Palmer und dem Artefakt nähern.

  • Lasky: "Statusbericht, Sarah."
  • Palmer: "Weitere Versuche – physischer Bearbeitung waren erfolglos. Das verfluchte Teil klemmt fest."

Palmer blickt zu Glassman."

  • Palmer: "Es gehört ganz Ihnen, Doc."

Glassman nähert sich dem Artefakt. Nach genauer Prüfung berührt er es. Ein Impuls, ähnlich dem vorherigen, bewegt sich durch und über das Objekt.

  • Glassman: "Oh. Hey, seh'n Sie nur."

Glassman berührt es erneut, was einen stärkeren Impuls zur Folge hat. Plötzlich aktiviert es sich noch mal und Glassmans Hand beginnt orange zu leuchten.

  • Glassman: "Einfach unglaublich! Ich hab' so was noch nie zuvor …"
  • Lasky: "Doktor Glassman!"

Glassmans gesamter Körper beginnt ebenfalls zu leuchten, als er zu einem sich öffnenden Portal an dem Artefakt gezogen wird.

Das Artefakt zieht Glassmann in sich hinein

  • Glassman: "Woah, woah, Captain!"

Lasky greift nach Glassman, kann ihn aber nicht heraus ziehen."

  • Palmer: "Tom!"

Palmer stößt Lasky zur Seite. Glassman fängt an zu schreien und wird vollständig digitalisiert. Palmer and Lasky starren entsetzt zum Artefakt, während das Bild schwarz ausgeblendet wird

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.