FANDOM


Aufsteigende Gerechtigkeit
Aufsteigende Gerechtigkeit
Allgemeine Informationen
Hersteller Allianz
Typ Träger
Klasse DDS-Klasse[1]
Zerstörung 13. September 2552
Künstliche Intelligenz unbekannt
Technische Spezifikationen
Schild Vorhanden
Hyperraumantrieb Vorhanden
Bewaffnung
Ladungskapazität
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Flotte Flotte der speziellen Gerechtigkeit
Rolle
  • Reperatur
  • Versorgung
Kommandant(en) vermutlich Thel 'Vadamee
Besondere Ereignisse
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Aufsteigende Gerechtigkeit oder auch Ascendant Justice war ein Allianz Träger der DDS-Klasse der durch John-117 und sein Team gekapert wurde und somit in den Besitz des UNSC fiel.

GeschichteBearbeiten

Gefecht über ThresholdBearbeiten

Während des Gefechts über Threshold wurde die Aufsteigende Gerechtigkeit von John-117 und seinem Team geentert. Als diese Nachricht in der Flotte bekannt wurde attackierten alle Schiffe der Flotte die Aufsteigende Gerechtigkeit. Daraufhin wurde das Schiff schwer beschädigt, konnte aber dadurch, dass es in die Atmosphäre eintauchte weiteren Plasma Torpedos entgehen. Kurz darauf sprang das Schiff aus dem System in Richtung Epsilon Eridani.

Gettysburg/Aufsteigende GerechtigkeitBearbeiten

Im Epsilon Eridani System angekommen, setzte das Schiff einen Typ-25 Spirit ab und zog sich selbst in Richtung Polkappen zurück. Dort angekommen begann die KI Cortana nach geeigneten Kandidaten für eine Verbindung der Schiffe zu suchen. Schließlich wählte Cortana die UNSC Gettysburg aus, da diese noch eine intakte Magnetische Beschleunigungs Kanone sowie einen funktionsfähigen Fusionsreaktor besaß. Nachdem die Verbindung der Schiffe abgeschlossen war, gabelte Cortana den Typ-25 Spirit wieder auf und versuchte das System zu verlassen. Jedoch wurde aufgrund eines Blutsväter Artefakts der Slipspace verändert, wodurch die Aufsteigende Gerechtigkeit sich den Schiffen der Allianz im Slipspace stellen musste. Während des Fluges reparierten die Spartaner die Außenhülle der Aufsteigende Gerechtigkeit, während selbige einen Allianz Kreuzer und einen Allianz Träger zerstörte.

Eridanus SecundusBearbeiten

Als die Aufsteigende Gerechtigkeit aus dem Slipspace wieder austrat, befand sie sich plötzlich im Eridanus System. Da John-117 wusste, dass sich in diesem System eine Rebellen Basis befand, entschloss man sich, diese aufzusuchen. Dort angekommen überzeugte man die Rebellen, mit einem gut gezielten Plasma Torpedoschuss, davon die Gettysburg/Aufsteigende Gerechtigkeit zu reparieren. Jedoch blieb keine lange Verschnaufpause, da durch das Blutsväter Artefakt jedes Kriegsschiff der Allianz erfahren hatte, wo sich die Gettysburg/Aufsteigende Gerechtigkeit befand. Zwar konnte die Gettysburg/Aufsteigende Gerechtigkeit einen Allianz Kreuzer zerstören, als jedoch weitere im System eintrafen, musste sie sich zurück ziehen und die Eridanus Rebellen ihrem Schicksal überlassen. Die darauffolgende Schlacht ist als das Massaker in Eridanus Secundus bekannt.

Operation: FIRST STRIKEBearbeiten

Nachdem die Spartaner auf der Unbeugsame Weisheit ankamen, begannen Avery Johnson, Danforth Whitcomb und Elias Haverson damit die Slipspacegeneratoren der Aufsteigende Gerechtigkeit in die UNSC Gettysburg einzubauen. Als der Vorgang abgeschlossen war, entschlossen sich Leutnant Elias Haverson und Admiral Danforth Whitcomb dazu, die Unbeugsame Weisheit anzugreifen um die Flotte möglichst in der Nähe der Station zu halten, damit die Explosion ihr volles Potenzial entfalten kann. Durch diese Tat rissen sie von den fast 500 Allianz Schiffen um die 485 mit in den Tod.

QuelleBearbeiten

  1. https://www.halowaypoint.com/en-us/community/blog-posts/canon-fodder-have-s-moa
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.