FANDOM


"Ich verstehe Ihre Situation. Arbeitsloser Einwanderer... Sie müssen irgendwie Geld verdienen. Wir wollen nicht Sie. Nur ihre Informationen."
– Jameson Locke im Verhör mit Axl
Axl
Yonhet
Biographische Informationen
Spezies Yonhet
Heimatwelt Yonhe[1]
Ära Nachkriegszeit
Physische Informationen
Geschlecht Männlich
Militärische Informationen
Zugehörigkeit Allianz-Randzone
Fahrzeug(e) Kolonialer Schlepper
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Axl war ein Schmuggler der Allianz-Randzone, der sowohl für Sangheili, als auch für Menschen gearbeitet hat.

BiographieBearbeiten

Axl wurde auf Yonhe, einem kleinen Mond der zur Randzone der Allianz gehört, geboren. Über seine Aktivitäten im Krieg ist nichts bekannt. Das erste mal tauchte er 2556 auf den Bildschirmen auf, als er versuchte einem Sangheili Zeloten Schmuggelware zu übergeben. Dabei wurde Axl von einem ONI Einsatzteam beschattet. Nachdem Axl seine Ware an den Zeloten übergeben hatte, erfolgte der Zugriff der Menschen und Axl wurde festgenommen. Wie sich später herausstellte war die Schmuggelware, die er dem Sangheili übergab, eine Massenvernichtungswaffe die nur Menschen befiel. Obwohl Axl nicht direkt in den Anschlag, der mit der Waffe auf Sedra City verübt wurde, verwickelt war, wurde er von der Sedra Colonial Guard gefangengehalten und verhört. Nachdem Randall Aiken das Verhör an Jameson Locke übergab, packte Axl aus und erzählte von den Machenschaften rund um das neue Element und seinen Ursprung.[2]
Was mit Axl nach diesen Ereignissen geschah ist unbekannt. Es ist unwahrscheinlich, dass er nach den Verhöhren freigelassen wurde.

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. Halo Waypoint Universum; Charaktere; Axl
  2. Halo: Nightfall Kapitel 1 - Das ist erst der Anfang
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.