Fandom


Belagerung von Madrigal
Vorherige Schlacht um XI Boötis A
Gleichzeitig Harvest Kampagne
Folgende Schlacht um Eridanus II
Konflikt Allianz - Menschen Krieg
Datum 2528
Ort
  • Orbit von Madrigal
  • Oberfläche von Madrigal
Ausgang
Parteien
UNSC Rubble Rebellen Allianz
Anführer
unbekannt unbekannt unbekannt
Streitkräfte
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
Verluste
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
  • unbekannte Anzahl an Schiffen
  • unbekannte Anzahl an Truppen
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Belagerung von Madrigal war ein Konflikt zwischen dem UNSC, der Allianz und später auch den Rubble Rebellen, bei dem der Planet Madrigal verglast wurde und die überlebenden Bewohner des Planeten zum Rubble flüchteten.

ÜberblickBearbeiten

Die Belagerung von Madrigal war mehr ein Massaker als eine Schlacht. Da das UNSC sich nach einiger Zeit aus dem System zurückzog, konnte die Allianz ungehindert die Bevölkerung des Planeten attackieren. Daraufhin schalteten sich die Rubble Rebellen ein und begannen damit die Bevölkerung zu evakuieren und sie zum Rubble zu bringen. Da jedoch nicht genug Platz für alle war, wurden hauptsächlich Kinder und Jugendliche evakuiert, während deren Eltern auf dem Planeten zurückbleiben mussten und durch die Verglasung starben.[1]

FolgenBearbeiten

Sieben Jahre nach der Verglasung von Madrigal kamen sowohl Allianz als auch UNSC Einheiten wieder in das System. Die darauffolgenden Kämpfe wurden als Schlacht um den Rubble und als Schlacht um Metisette bekannt.[2]


QuellenBearbeiten

  1. Die Halo Enzyklopädie: Der ultimative Führer durch das Halo-Universum
  2. Halo: Das Cole Protokoll


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.