Fandom


Zeile 4: Zeile 4:
   
 
==Überblick==
 
==Überblick==
Es ist unbekannt wie genau die Portaltechnologie funktioniert. Sie basiert vermutlich zum Teil auf die Teleportation und reißt große Löche in den Normalraum.
+
Es ist unbekannt wie genau die Portaltechnologie funktioniert. Sie basiert vermutlich zum Teil auf der Teleportation und reißt große Löcher in den Normalraum.
   
 
Die Technologie unter den Blutsvätern ist nicht besonders alt. Die meiste Entwicklung auf diesem Gebiet fand in den letzten 1000 Jahren vor der Zündung der Halos statt.<ref name=HK106>'''[[Halo: Kryptum]]''' ''Seite 106''</ref>
 
Die Technologie unter den Blutsvätern ist nicht besonders alt. Die meiste Entwicklung auf diesem Gebiet fand in den letzten 1000 Jahren vor der Zündung der Halos statt.<ref name=HK106>'''[[Halo: Kryptum]]''' ''Seite 106''</ref>
   
Bevor ein Portal verwendet werden kann, wird es mit Energie versorgt. Dabei kann es innerhalb einer Atmosphäre zu starken Stürmen kommen.<ref>'''[[Halo 3]]''' ''[[Der Sturm]]''</ref> Nach einer Entladung wird ein Protal erzeugt, welches mehrere Tage oder sogar Wochen offen bleibt.<ref group="Notiz">[[Das Portal]] auf der [[Erde]] blieb zwischen den 18. November und 11. Dezember [[2552]] offen.</ref>
+
Bevor ein Portal verwendet werden kann, wird es mit Energie versorgt. Dabei kann es innerhalb einer Atmosphäre zu starken Stürmen kommen.<ref>'''[[Halo 3]]''' ''[[Der Sturm]]''</ref> Nach einer Entladung wird ein Portal erzeugt, welches mehrere Tage oder sogar Wochen offen bleibt.<ref group="Notiz">[[Das Portal]] auf der [[Erde]] blieb zwischen den 18. November und 11. Dezember [[2552]] offen.</ref>
   
Einige Nachteile des Portals existieren jedoch. Über größerer Entfernung existiert immer noch eine kleine Zeitverzögerung. Außerdem verursachen viele Slipsacesprünge Probleme beim benutzen des Portals, weswegen die Blutsväter bei den Transport von großen Objekten den Slipsaceverkehr teilweise einstellten.<ref name=HK106 />
+
Einige Nachteile des Portals existieren jedoch. Über größerer Entfernung existiert immer noch eine kleine Zeitverzögerung. Außerdem verursachen viele Slipspacesprünge Probleme beim Benutzen des Portals, weswegen die Blutsväter beim Transport von großen Objekten den Slipspaceverkehr teilweise einstellten.<ref name=HK106 />
   
 
Es ist auch möglich ein einziges Portal zu öffnen das mehrere Objekte, ohne Endportal, an verschiedene Orte sendet.<ref>'''[[Halo Legends]]''' ''[[Ursprünge (Halo Legends)|Die Ursprünge Teil 1]]''</ref>
 
Es ist auch möglich ein einziges Portal zu öffnen das mehrere Objekte, ohne Endportal, an verschiedene Orte sendet.<ref>'''[[Halo Legends]]''' ''[[Ursprünge (Halo Legends)|Die Ursprünge Teil 1]]''</ref>

Version vom 18. September 2012, 18:17 Uhr

SlipspacePortal intro

Die Blutsväter Portaltechnologie ist eine spezielle Möglichkeit schnell durch den Slipspace zu reisen.

Überblick

Es ist unbekannt wie genau die Portaltechnologie funktioniert. Sie basiert vermutlich zum Teil auf der Teleportation und reißt große Löcher in den Normalraum.

Die Technologie unter den Blutsvätern ist nicht besonders alt. Die meiste Entwicklung auf diesem Gebiet fand in den letzten 1000 Jahren vor der Zündung der Halos statt.[1]

Bevor ein Portal verwendet werden kann, wird es mit Energie versorgt. Dabei kann es innerhalb einer Atmosphäre zu starken Stürmen kommen.[2] Nach einer Entladung wird ein Portal erzeugt, welches mehrere Tage oder sogar Wochen offen bleibt.[Notiz 1]

Einige Nachteile des Portals existieren jedoch. Über größerer Entfernung existiert immer noch eine kleine Zeitverzögerung. Außerdem verursachen viele Slipspacesprünge Probleme beim Benutzen des Portals, weswegen die Blutsväter beim Transport von großen Objekten den Slipspaceverkehr teilweise einstellten.[1]

Es ist auch möglich ein einziges Portal zu öffnen das mehrere Objekte, ohne Endportal, an verschiedene Orte sendet.[3]

Notiz

  1. Das Portal auf der Erde blieb zwischen den 18. November und 11. Dezember 2552 offen.

Quelle

  1. 1,0 1,1 Halo: Kryptum Seite 106
  2. Halo 3 Der Sturm
  3. Halo Legends Die Ursprünge Teil 1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.