Fandom


CH252 Helm
CH252 Helm
Produktinformation
Hersteller
Typ Schutzhelm
Modell CH252
Technische Spezifikationen
Größe je nach Kopfgröße des Trägers
Gebrauch
Fraktion
Ära
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der CH252 Helm ist der 1,8 kg[2] schwere Standarthelm des United Nations Space Command Marine Corps und auch der United Nations Space Command Army. Welcher während des Allianz - Menschen Krieges und vermutlich auch während des Aufstands[3] verwendet wurde.

AufbauBearbeiten

Der CH252 besitzt ähnlich wie die Körperpanzerungen auch eine Hülle aus Kevlar oder GFK. Des weiteren ist er mit einem Halbdurchsichtigem HUD ausgestattet, das dem Träger erlaubt sowohl wichtige Informationen über die Umgebung und das Geschehen auf dem Schlachtfeld zu erhalten, als auch eine integrierte Zielhilfe besitzt die sich automatisch mit der Waffe verbindet. Außerdem besitzt der Helm ein integriertes Funkgerät, welches in der Lage ist Funksprüche zu empfangen, abzusetzen und auch wie eine Art Relais an andere Stationen oder Raumschiffe weiterzuleiten. Zusätzlich verfügt jeder CH252 Helm über eine Kamera, um Misionen analysieren zu können oder nach Unfällen den Ermittlern Hinweise auf das Geschehen liefern zu können. (z. B. wie auf Installation 04 bei dem Helm von Pvt. Wallace A. Jenkins). Zudem ist jeder CH252 Wasserdicht.

Eine ältere Version des Helms wurde von Soldaten der Army und des Marine Corps bis ins Jahre 2552 verwendet. Diese Version unterschied sich recht deutlich von seinem Nachfolgemodell. Er bot schon damals einige Besonderheiten, auf die auch die neuere Version zurückgreift. Zum Beispiel verfügte er bereits über ein HUD Monokel das den Träger über zusätzliche Infos versorgt. Magnetische Steckplätze für Lampen, Nachtsichtgeräte, Kameras und Übertragungsgeräte waren ebenfalls schon vorhanden. Dieses Modell war in einer Isolierten, mit einem speziellen Visier ausgestatteten, Variante auch für Spartaner zugänglich.

VorteileBearbeiten

Aufgrund seiner kompakten Form und seines geringen Gewichts, schränkt er die Bewegungsfreiheit des Trägers nur in sehr geringem Maße ein. Auch ist er mit einer relativ bequemen Polsterung versehen, weshalb das Tragen selbst über Tage hinweg bequem bleibt. Desweiteren verschafft er dem Soldaten einen besseren Gesamtüberblick über das Schlachtfeld z.B durch markieren von feindlichen Stellungen und das Anzeigen von verbündeten Zielen.

NachteileBearbeiten

Wegen seines geringen Gewichts ist der Schutz dieses Helms nur minimal. Jede großkaliebrige Waffe des UNSCDF und auch alle Waffen der Allianz Armee, vorallem die auf Plasma basierenden Waffen durchdringen diesen Helm mit Leichtigkeit. Auch der Schutz vor Schrapnellen die bei der Explosion von Gegenständen oder Handgranaten entstehen, können diesen Helm durchdringen, lediglich bei Streifschüssen bietet der Helm guten Schutz.

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. Halo: The Essential Visual Guide
  2. Halo 3' Helmkisten
  3. Halo Legends Ursprünge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.