FANDOM


Echo 419
Echo 419 HCEA
Allgemeine Informationen
Hersteller UNSC
Typ unbekannt
Klasse D77H-TC Pelican
Zerstörung 22.September 2552
Künstliche Intelligenz unbekannt
Technische Spezifikationen
Hyperraumantrieb nicht vorhanden
Bewaffnung unbekannt
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rolle
  • Landungschiff
  • Unterstützung
Kommandant(en) Carol "Foehammer" Rawley
Besondere Ereignisse
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Echo 419 war ein D77-TC Pelican und stammte aus dem Fahrzeugdepot der UNSC Pillar of Autumn. Dieser Pelican wurde von der erfahrenen Pilotin Carol Rawley geflogen, die den Spitznamen "Foehammer" trug.

ÜberblickBearbeiten

Echo 419 war einer der wenigen D77H-TC Pelicans die bei dem Absturz der UNSC Pillar of Autumn noch fliehen konnten. Aufgrund der überragenden Flugkünste von Foehammer schaffte das Schiff es die gesamte Schlacht um Installation 04 zu überstehen.

Während der Schlacht war Echo 419 das Haupttransportmittel von John und Cortana, jedoch wurde der Pelican doch noch am Ende der Schlacht um Installation 04 abgeschossen, und zwar als Carol "Foehammer" Rawley versuchte, mit dem Pelican den Master Chief von der Pillar of Autumn abzuholen. Sie konnte die beiden Banshees nicht abschütteln, welche dann die tödlichen Treffer landeten.

Echo 419 fliegt während der Schlacht um Installation 04 vornehmlich Evac-Einsätze, aber auch Unterstützungsmissionen. Nach der Mission "Der schweigende Kartograph" sitzt außer dem Master Chief John-117 kein Marine mehr in der Maschine von Foehammer, alle Infanteristen, die mit Echo 419 in die Schlacht transportiert werden, sterben entweder durch die Allianz oder die Flood.

Rawley ist einer der wenigen Menschen, die die Flood zunächst überleben und eine der letzten, die vor der Zerstörung der Installation 04 von der Allianz getötet werden.

TriviaBearbeiten

  • In der Mission "Angriff auf den Kontrollraum" sieht man ein abgestürztes Pelican mit dem selben Namen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.