FANDOM


Faison
Biographische Informationen
Heimatwelt unbekannt
Geburtsdatum unbekannt
Todesdatum 2535
Ära Allianz- Menschen Krieg
Physische Informationen
Geschlecht männlich
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rang Major
Waffe(n) Sturmgewehr wahrscheinlich ein MA5B Sturmgewehr
Ausrüstung ODST Kampfrüstung
Besondere Ereignisse
  • War der Kommandant der OAST Truppen auf der Midsummer Night.
  • Er war mit Keyes befreundet und vertraute diesem.
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren
"In einem Kampf entscheidet oft der Zufall"
– Faison zu Ignatio Delgado kurz vor seinem Tod.


Faison war ein Major des United Nations Space Command Marine Corps und Truppführer der Einheiten der 105. Marine Expiditionary Unit an Bord der Midsummer Night.

ÜberblickBearbeiten

Faison sollte zusammen mit seiner Orbitaler Absprung-Schock-Truppen Einheit eine Durchsuchungsaktion auf dem Frachter Finnegans Wake ausführen, welche sich jedoch bei der Explosion mehrerer Container als Falle entpuppte. Er übernahm, nach dem Tod des UNSC First Lieutenant Canfield, das Kommando über die Angehörigen der 105. MEU auf der Finnegans Wake und versuchte zusammen mit dem Großteil der OASTs zur Brücke des Frachters zu gelangen. Als Jacob Keyes, der damals noch den Rang eines Lieutenant besaß in aufforderte herauszufinden wer den Notruf zur UNSC Midsummer Night abgesetzt hatte, erzürnte das Faison da er eigentlich die Brücke stürmen wollte. Jedoch erkannte Faison nach der Befragung einiger Soldaten, warum Keyes diese Information haben wollte und wandte sich daraufhin von der Brücke ab und kehrte zum Hangar zurück. Dort erklärte Keyes ihm den Plan den Frachter zu verlassen, zwar stieß dieser Plan bei Faison auf Ablehnung. Jedoch wies Keyes ihn daraufhin das dies ein Befehl sei und kein Vorschlag. Nachdem die OASTs ihre Verletzten in Container brachten und zusammen mit diesen den Frachter verließen, zündete die Besatzung des Frachters einige Bomben und zerstörte so das gesamte Schiff.[1]

Nachdem die OASTs wieder an Bord der Fregatte waren, bereitete Faison einen Hinterhalt für Keyes vor bei dem er das Zeichen "Bastard/ knallhart" auf den Arm tätowiert bekam. Was bedeutete das Keyes nicht nur den Respekt sondern auch einen Gefallen bei den OASTs gut hatte, diesen Respekt zeigten die OASTs recht schnell als sie trotz der Einwände von Dmitri Zheng dem kommandierende Offizier der Midsummer Night,auf Charybdis IX mit Hilfe ihren HEVs absprangen und Keyes' so das Leben retteten.[2]

Faison wurde beim Rubble zusammen mit dem Rest der Crew der Midsummer Night gefangen genommen und später von Jai-006 gerettet.[3] Beim Angriff auf die Unendliche Reichtümer wurde Faison, in einem Gang der eigentlich als gesichert galt, von einem Schakal angegriffen und schwer verwundet, da der Schakale die Arterie im rechten Oberschenkel von Faison traf. Da Faison erkannte das er in kürze sterben würde, bat er Ignatio Delgado, der mit ihm zusammen durch den Gang gekommen war, darum ihm im Austausch für sein Sturmgewehr seine Pistole zu geben und das Delgado das Schiff schnell verlassen soll. Delgado stimmte dem Tausch zwar zu, wollte aber mit Faison auf ein Sanitäterteam warten, Faison erklärte daraufhin das er kein Rettungsteam wolle und schickte Delgado weg. Delagdo wiedersetzte sich kurzdaruf der Bitte Faisons und funkte den SPARTAN Jai-006 an, um ihn darum zu bitten Faison aus dem Schiff zu holen. Als zwei Sangheili, nämlich Thel 'Vadamee und Zhar, in den Gang traten in dem Faison lag eröffnete er das Feuer auf die beiden und wurde daraufhin von Zhar mit einem Kopfschuss getötet.[4]

TriviaBearbeiten

  • Zwar bekleidete Faison den Rang eines Majors, dennoch war er nur der zweite Teamführer bei der Operation an Bord der Finnegans Wake, während First Lieutenant Canfield das Kommando hatte.
  • Bei den Kämpfen auf der Finnegans Wake wies Keyes Faison daraufhin das er einen höheren Rang als der OAST habe, was jedoch nicht stimmt da ein UNSC Major in der Navy gleichzusetzen mit einem Lieutenant Commander ist.

QuellenBearbeiten

  1. Halo: Das Cole Protokoll Seite 57-69
  2. Halo: Das Cole Protokoll Seite 115-119 & Seite 149-155
  3. Halo: Das Cole Protokoll Seite 281-283
  4. Halo: Das Cole Protokoll Seite 304-307 & Seite 309-310
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.