Fandom


"Dachtest du, ich wäre besiegt? Ich habe Flotten aus tausenden geschlagen! Eine ganze Galaxis aus Fleisch, Verstand und Knochen verschlungen!"
– Der Gravemind zu John-117


Gefecht um Installation 04 (II)
Vorherige Schlacht um die Erde
Gleichzeitig Schlacht um Installation 00
Folgende Schlacht um Vadam
1578651582 4533b47134 b
Konflikt Schlacht um Installation 00
Datum 11. Dezember 2552
Ort Installation 04 (II), Außerhalb der Galaxie
Ausgang

UNSC/Allianz Separatisten Sieg

  • Die Arche wird zusammen mit der Installation 04 (II) beschädigt bzw. vernichtet
Parteien
UNSC/Allianz Separatisten Blutsväter Maschienen Flood
Anführer
Streitkräfte
  • Sergeant Major Avery Junior Johnson
  • Master Chief Petty Officer John-117
  • Gebieter Thel' Vadam
  • Wächter (Laufen über)
  • Wächter (Laufen über)
Verluste
  • Avery J. Johnson
  • John-117 (MIA)
Vermutlich alle Vermutlich alle
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Das Gefecht um Installation 04 (II) war die Bemühung der Flood und des Graveminds, John-117, Thel 'Vadam und Avery Junior Johnson davon abzuhalten, die Installation 04 (II) zu aktivieren. Während des Aufenhalts im Kontrollraum wandte sich jedoch 343 Guilty Spark und die Wächter gegen die drei.

VorgeschichteBearbeiten

Nach dem Fund der Installation 04 (II) und der Ankunft der Flood auf der Arche hatte John-117 beschlossen die Flood mit der Hilfe des Rings endgültig aufzuhalten. Dazu drang er in High Charity ein und brachte Cortana zum Halo.

VerlaufBearbeiten

Ankunft des Gebieters und JohnBearbeiten

John und der Gebieter Thel 'Vadam gelangten mit der Hilfe eines alten Pelicans auf den Ring. Dieser wurde jedoch bei der Landung flugunfähig. Gleichzeitig landete Johnson die UNSC Forward Unto Dawn etwas weiter weg vom Kontrollraum um diese nicht zu gefährden.

Die Flood landeten so schnell wie möglich mit Verbreitungskapseln nahe des Kontrollzentrums. Diese konnten jedoch nicht eindringen, da 343 Guilty Spark die Türen geschlossen hatte. Während Johnson Rückendeckung gab, kämpften sich beide den Weg zum Kontrollzentrum hindurch. Am Eingang mussten sie eine Welle Flood aufhalten, ehe Spark diese hinein ließ. Als sich die Tür hinter den Dreien schloss, hörte man am äußeren Bereich ein weitere Floodwelle.

343 Guilty Spark war sich sicher, dass die Anlage in ein paar Tage feuerbereit sein. Das vorzeitige Abfeuern des Ringes würde jedoch die Zerstörung der Installationen zur Folge haben. Trotzdem, oder gerade deshalb, wollte Johnson den Ring zünden. Spark griff daraufhin den Sergeant und den Rest an und verletzte ihn tödlich. Kurz bevor der Illuminat John jedoch töten konnte, schafft es Johnson Sparks Panzerung mit der Hilfe seines Spartan-Lasers zu zerstören. John nahm daraufhin den Laser und zerstörte Spark daraufhin endgültig.

Flucht vom HaloBearbeiten

Johnson übergab vor seinem Tod den Datenchip von Cortana an John. Dieser aktivierte daraufhin Halo und verschwand aus dem Kontrollzentrum zusammen mit dem Gebieter. Diese kämpften sich den Weg an den Wächtern und Flood zu Johnson Warthog durch.

Kurz bevor die Feuerfrequenz 100% erreichte, schafften es beide auf die Dawn. Während John im hinteren Bereich des Schiffes blieb, ging der Gebieter in den vorderen. Zwar schafft es das Schiff in den Hyperraum, jedoch wurde durch die Beschädigung der Arche das Portal nicht lang genug aufrechterhalten. Nur der Gebieter schafft es zurück zur Erde.

NachfolgenBearbeiten

John-117 blieb im All verschollen. Lange Zeit wurde er für Tod gehalten. Er selbst ging in den Cryoschlaf und bat Cortana ihm in Notfall zu wecken. Die Flood hingegen wurden nun endgültig gestoppt.

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.