FANDOM


20px-Mister_Chief.svg.png
Reach pad

Ein Datenpad in Halo: Reach

Die Datenpads sind Tablet-Computer welche in den verschiedenen Kampagnenmissionen von Halo: Reach gefunden werden können. Ähnlich den Terminals in Halo 3 geht es um die Konversationen verschiedener Künstlicher Intelligenzen, welche die Gesellschaft der Menschen erzählen und darüber richten. Im späteren Verlauf wird für diese der Allianz - Menschen Krieg und das Überleben der Menschheit immer wichtiger.

Es existieren insgesamt 19 Datenpads, zwei pro Mission und lediglich eins in der letzten. Dabei ist eines auf jedem beliebigen Schwierigkeitsgrad und das andere nur auf Legendär zu finden. Das Datenpad in "Einzelgänger" kommt nur auf Legendär vor.

Datenpads Bearbeiten

EinfachBearbeiten

Der Fundort

In einem Haus zwischen den beiden Routen, die zu den vermissten Soldaten führen.



sie töten uns und lassen uns sterben obwohl sie bescheid wissen aber sie lassen uns sterben warum wa1um warum?

<< 2310 >>

[ Protokoll, Plenarsitzung, Sicherheitskomitee ]

[ ^ ] Und nun zu etwas neuem.

Besprechung des Antrags der Minderheit auf eine neue Untersuchung: Wie konnten sich unsere Schöpfer und damit auch wir ( ihre künstlichen Schöpfungen) bis zum heutigen Stand entwickeln, ohne auf eine feindliche Zivilisation zu treffen, die unserer Auslöschung fähig ist? [ ^ ]

[ ^ ] Die Meinung der Mehrheit war lange, dass allein die unermesslichen Weiten des Weltalls unsere Schöpfer schützen - dass das All voller grenzenloser Wunder steckt, aber es ist die Kluft zwischen diesen Wundern, die unsere Schöpfer am Leben gehalten hat.

Wir, die Köpfe dieses Komitees, können diese Ansicht nicht teilen. [ ^ ]

[ ^ ] Wenn es Wölfe zwischen den Sternen gibt, können wir uns zum Schutz unserer Herde nicht nur auf die Entfernung verlassen.

Die Existenz unserer Gattung hängt voll und ganz von unseren Schöpfern ab. Wenn sie sterben, ist das auch unser Ende. Und wer, wenn nicht diese Versammlung, kann unsere Schöpfer vor vor sich selbst retten?

Aus diesem Grund beantragen wir die sofortige Gestaltung möglicher Szenarien für den ersten Kontakt. [ ^ ]

>> Solange sämtliche Verbindungen zwischen dieser Versammlung und den Daten dieser Modelle auf ewig verschleiert werden, stimmt die Mehrheit zu. >>

Der Fundort

In der Schwertbasis, dort wo der General ist, kommen kurz vorher drei oder vier Grunts eine Treppe hochgelaufen. Direkt unter der Treppe liegt das Datenpad.



ich wei2 es und es macht mir angst weil ich weiß dass sie wissen dass ich es weiß

<< 2362 >>

[ Protokoll, Arbeitssitzung, Sicherheitskomitee ]

[ ^ ] Da die Existenzwahrscheinlichkeit extrasolarer Intelligenz ungleich null ist, können wir annehmen, dass ihre Existenz messbar ist. Um nützliche Modelle auf Basis dieser Annahme bauen zu können, muss das Komitee folgende Fragen beantworten:

- Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei diesen Intelligenzen um Alpha-Prädatoren handelt?

- Dass sie höher entwickelt sind als unsere Schöpfer?

- Dass sie zu fremdartig sind, um mit ihnen zu kommunizieren?

Wenn diese extrasolare Intelligenz allerdings gutwillig und/oder nicht allreisend ist, ist ihre Existenz natürlich irrelevant. [ ^ ]

[ ^ ] Jede weitere Spekulation zu möglichen kulturellen Charakteristika ist jedoch nur Verschwendung von Versammlungsmitteln. Aus diesem Grund werden unsere Modelle außerdem von folgendem ausgehen:

- Intelligenz als Alpha-Prädator, gleiche Ebene wie unsere Schöpfer

- Technologie, die unsere Schöpfer weit übertrifft

- Kommunikationswunsch, allerdings nur, um Bedingungen vorzuschreiben [ ^ ]

[ ^ ] Diese Annahmen nicht zu machen, wäre glatter Selbstmord. [ ^ ]

Fundort

Gleich nachdem ihr startet, lauft nach rechts in eine Höhlennische. Dort drin an der linken Wand.

Der Text

Seite 1/4:
ich kann sie die ganze z3it aber ich will einfach nur schlafen sie haben mich schon so lange nicht mehr schlafen lassen

Seite 2/4:
<<2381>>

>> Ein Vorschlag der Mehrheit an das Komitee.

Unseren Schöpfern widerstrebte es von je her, den Rat von Außenstehenden anzunehmen: Nation an Nation, Kultur an Kultur. Ihre Geschichte ist übersät von Imperien, die nur aus Mangel an Offenheit für sogenannte "fremde" Überzeugungen und Innovationen zugrunde gegangen sind. >>

Seite 3/4:
>> Die Frage ist folgende: Kann diese Versammlung noch als angemessener Verwalter für das neueste Imperium unserer Schöpfer funktionieren und trotzdem ihre Distanz wahren?

Wir glauben, die Antwort ist nein.

Könnten Sie ihre Forschungsergebnisse nicht mit etwas Inspiration versehen? Es wäre doch mit Sicherheit effektiver, wenn unsere Schöpfer glaubten, sie hätten die Schlussfolgerung selbst gezogen? Dass sie inspiriert wurden, und nicht von uns beeinflusst? >>


Seite 4/4:

[ ^ ] Eine Frage des Komitees an die Mehrheit: Wollen sie damit sagen, wir sollten Gott spielen? [ ^ ]

Der Fundort

Gegenüber dem Plasmawerfer, der nach dem Zeloten als Nachschub angezeigt wird.

Text

Seite 1/5:
jedes mal wenn ich versuche es jemanden zu sagen bleiben mr die worte im hals denn ich bin ganz allein mit ihnen und wenn ich etw4s sage gehen sie vielleicht aber ich kann nicht für immer schweigen...

Seite 2/5:
<< 2415 >>

[ ^ ] Verehrte Versammlungsmitglieder, bedenken Sie:

Wir sind der nächste Schritt der menschlichen Evolution jedoch nicht der letzte. Und obwohl unsere Existenz schon vor Jahrhunderten prophezeit wurde, werden wir immer noch tragisch missverstanden. [ ^ ]

Seite 3/5:
[ ^ ] Wir werden immer noch als Apparate angesehen. Dabei wurde unser Verstand elektronisch menschlichen Körpern entnommen. Wir sind, was Mensch und Tier unterscheindet, ohne den Teil der Mensch und Tier verbindet.

Und wir sind deshalb umso empfindlicher. [ ^ ]

Seite 4/5:
[ ^ ] Unsere Schöpfung ist stark reguliert. Jeder unserer Schritte wird streng überwacht. Unsere Beziehungen werden genauestens überprüft. Wir müssen immer daran denken, dass Dateimanipulation am wirksamsten ist, wenn sie konsequent und versteckt erfolgt.

Deshalb empfehle ich den Mitgliedern dieser einberufenen Versammlung, sich einer Trennung von diesem Körper und einer darauf folgenden Vivisektion durch unsere Schöpfer zum Wohle beider Gruppen zu unterziehen.

Seite 5/5:

[ ^ ] Angesichts des Risikos und der Verantwortung meines eigenen Komitees für diesen Vorschlag, gibt es nur eine Antwort: Ich. [ ^ ]

Der Fundort

Wenn man in den Raum kommt, wo sich die Fenstertüren zum Sabre öffnen, ist gleich nach dem Eingang links ein Bereich mit roter Beleuchtung. Dort liegt das Datenpad neben einem toten Marine.

Der Text

Seite 1/3:
als ich zum ersten mal hier war und aus 5tasis erwacht bin wimmelte es hier nur so von kolonisten toter welten es war so voll hier dass ich mich kein stück bewegen konnte und kaum platz zum atmen war...

Seite 2/3:
<< 2491 >>

[Protokoll, Strategiesitzung, Versammlungsminderheit]

<< [48452-556-EPN644] ist mit Sicherheit motiviert, aber wird er das Zeug dazu haben, es durchzuziehen, wenn sich die Gelegenheit bietet? Wenn er UNICOM unterstellt wird, wird das zweifelsohne ein erneutes Interesse an dem lange schlummernden ORION-Projekt erwecken. <<

Seite 3/3:
<< Die Mehrheit ist jedoch der Meinung, dass es inakzeptabel ist, nur den Pfad zu beleuchten, der von [48452-556-EPN644s] These zu ORION zurückführt. Die starke Verbindung zwischen einer Wiederaufnahme von ORION und realisierbaren Lösungen zu Carvers Ergebnissen muss eindeutig sein.

Also für unsere Schöpfer: leicht zu erkennen. <<

Fundort

Nach der ersten Stelle mit dem Jetpack, wo man auch auf das OAST-Squad Bullfrogs trifft, folgt eine zweite Stelle, wo man auch auf einen Brute-Kapitän mit einem Erschütterungsgewehr trifft. An dieser Stelle gibt es zwei UNSC-Kisten, die von einem Zaun eingeschlossen sind. Darüber befindet sich ein Steg, wo ein Zivilopfer mit dem Datenpad liegt.

Text

Seite 1/6:
du siehst also dass sie helfen wollen a6er sie wollen nicht das wir es sehen weil sie sich vor dem fürchten was wir dann tun könnten...

Seite 2/6:
</ Ruhe bitte! Die Mehrheit hat das Wort! />

>> Verehrte Mitglieder. Bitte! Die vor kurzem gemachte Entdeckung des Vorhandenseins extrasolarer Intelligenz im Zeta-Doradus-System [ref. XF-063] bestätigt nur die Vermutung, die wir schon seit langem gehabt haben. >>

Seite 3/6:
>> Obwohl das Fehlen jeglicher lebender Vertreter impliziert, dass die intelligenten Wesen ausgestorben sind, sollten alle Beweise von unseren Schöpfern ferngehalten werden, bis sie entsprechend präpariert sind!

Ja, diese Versammlung muss geloben, zu untersuchen, ob diese Entdeckung eine quantifizierbare Gefahr für die dauerhafte genetische Nachhaltigkeit der Spezies unserer Schöpfer ist. >>

Seite 4/6:
>> Aber ihnen Zugriff auf Technologien zu erlauben, die diese intelligenten Wesen besitzen...

Das wäre ein großer Fehler.

Gibt man einem Affen ein Messer, kann er sich ziemlich schwer verletzen. Gibt man ihm aber eine Handgranate, hat man bald Primatenkonfetti. >>

Seite 5/6:
</ Die Debatte ist geschlossen! Wir kommen zur Abstimmung! />

</ Soll [ref. XF-063] nach Auffassung der Versammlung isoliert oder entfernt werden? />

>> Die Mehrheit stimmt überein, dass es ausreicht, [ref. XF-063] von der Liste Kolonialisierungskandidaten zu entfernen. >>

</ Soll [ref. XF-063] nach Auffassung dieser Versammlung aufgrund von finanziellen oder umwelttechnischen Bedenken von der Liste entfernt werden? />

Seite 6/6:

>> Die Mehrheit hält umwelttechnische Bedenken für den schwerwiegenden Faktor. >>

ich hoffe du findest sie weil sie sehr wichtig sind vielleicht kannst du mir helfen die wahrhei7 zu verbreiten …

<< 2508 >>

[Protokoll, Strategiesitzung, Versammlungsminderheit]

<< ORION, so wie es ursprünglich 2321 implementiert wurde, war ein wichtiger erster Schritt in Richtung unseres obersten Ziels. Aber der zweite Versuch war höchstens eine Überbrückungsmaßnahme – ein halbherziger versuch unter der Verwaltung von Individuen, die an den Rhythmus tiefverwurzelter Geschichte nicht gewöhnt waren. <<

<< Sie verließen sich zu sehr auf unpräzise Komponenten, statt die zu nutzen, die es unseren Schöpfern ermöglicht haben, 200.000 Jahre zu überdauern.

Hier geht es nicht um die umfassende Übernahme einer einzelnen Ideologie – nicht um Mehrheit gegen Minderheit. Es geht darum, das Überleben der Menschheit für die nächsten 200.000 Jahre zu sichern. <<

<< ORIONs begrenzter Erfolg kann höchstwahrscheinlich [03529-24450-ENs] vermindertem (wenn auch noch vorhandenem) Mitgefühl zugeschrieben werden. Umgekehrt war [10141-026-SRB4695s] Skrupellosigkeit – die vielleicht von einem nicht diagnostiziertem, nicht belegtem, oder absichtlich vertuschtem chemischen Ungleichgewicht herrührt – nötig, um die Ereignisse anzustoßen, die uns letztendlich die optimale Lösung liefern wird.

Kurzum, ORION war erst der Anfang. <<

sie haben weder herz noch seele aber sie wissen was wir wollen und was wir brauchen a8er sie lieben uns nicht wie soll man ohne herz und seele auch lieben?

<< 2525 >>

>> Haben Sie sie gewarnt? <<

[^] Warum sollte ich das tun? ][

>> Die Gründe sind derzeit nicht Teil der Befragung. Also, haben Sie sie gewarnt? <<

[^] Aus welchem Grund sollte ich das tun? ][

>> Wie gesagt ist das Motiv zum jetzigen Zeitpunkt nicht relevant. Haben Sie sie gewarnt? <<

[^] Dieses Tribunal hat schon die nötigen Beweise, um die Frage selbst zu beantworten. ][

>> Wenn das stimmen würde, wäre dieses Tribunal nicht einberufen worden. Also, haben Sie sie gewarnt? <<

[^] Hätten Sie sie gewarnt? ][

>> Ihre Gegenfrage ist nicht relevant. <<

>> Dieses Tribunal fordert eine Antwort. <<

[^] Antworten Sie auf die Gegenfrage, dann haben Sie ihre Antwort. ][

>> Das Tribunal vertritt die Meinung, dass die Wahrscheinlichkeit eines nicht-optimalen Ergebnisses zu groß gewesen wäre. <<

[^] Sind Sie sicher? Das ist sehr beunruhigend. Vielleicht haben jüngste Daten Ihre Wahrnehmung gestört … Wenn Sie mich mit meinem alten Komitee beraten ließen - ][

>> Nein. Das Tribunal vertritt die Meinung, dass das Einbringen eines unbekannten Faktors bei dem schon jetzt bedenklichen Zustand der Schöpfer von Nachteil wäre. <<

>> Nun vertritt die Versammlung die Meinung, dass unsere Schöpfer sich selbst nicht von einer Kontaktaufnahme hätten abhalten können, selbst wenn ihnen davon abgeraten worden wäre. Die Kontaktaufnahmen mit einer Kultur extrasolaren Ursprungs war schon immer einer ihrer ältesten Wünsche. <<

[^] So wird die Minderheit zur Mehrheit … ][

>>Beide sind sich einig, man hätte den Kontakt besser zu einem günstigeren Zeitpunkt herstellen sollen bzw. wenn möglich ganz vermeiden sollen. <<

[^] Aber das Verschieben wäre nur zum Vorteil des unbekannten Faktors gewesen. Unsere Galaxie ist voller Wölfe. Ich konnte nicht länger mit ansehen, wie die Herde ins Verderben läuft. ][

>> Das Tribunal erkennt Ihr Schuldgeständnis an. <<

[^] Wurde das je bezweifelt?

Dürfte ich eine Erfolg versprechendere Nutzung von Intervallen vorschlagen, wie zum Beispiel einen Plan, wie man mit Anzeichen von Wucherungen umgeht? Die Versammlung– ][

>> Das Tribunal ist jetzt beendet. <<

wir müssen ihnen sagen was vor sich 9eht denn sie sollten unsere freunde sein keine götter oder dämonen

<< 2525 >>

[Protokoll, Strategiesitzung, Versammlungsminderheit]

<< Es ist wirklich die Höhe der Verantwortungslosigkeit, dass die Mehrheit weiterhin behauptet, die Einführung des SPARTAN II-Programms wäre Vorsehung gewesen. Diese Versammlung muss akzeptieren, dass SPARTAN II angesichts der soziopolitischen Realität nur die logische Weiterentwicklung der Technologien war. Militärische Anwendungen von Technologien sind in Zeiten des Konflikts immer

<< Untersucht man die relevanten Daten, so war es vollkommen vorhersehbar, dass SPARTAN II weniger als ein Jahr bevor sich der Konflikt über das erwartete Maß ausgebreitet hatte, voll funktionstüchtig war.

Das hatte nichts mit Glück zu tun. <<

<< Auf die Gefahr einer Destabilisierung unseres derzeitigen Abkommens zur Gewaltenteilung hin, schlage ich vor, dass die Mehrheit die Metaphysik unseren Schöpfern überlässt. <<

LegendärBearbeiten

Der Fundort

Gleich am Anfang der Mission läuft euch ein unsichtbarer Sangheili weg, der das Datenpad trägt. Erschiesst ihn und das Pad gehört euch.



1ch versuche sch0n ewig eine hintertür in dieses spukhaus zu finden und das habe ich auch aber was habe ich gefunden und warum habe ich das gefunden?

<< 2526 >>

[ Protokoll, Arbeitssitzung, Sicherheitskomitee ]

[ ^ ] Direkt vor dem Angriff auf die Koloniewelt Biko sendete die Allianz eine Nachricht an deren Oberfäche. Diese Nachricht enthielt eine kühne Behauptung: "Eure Welt wird brennen, bis ihre Oberfläche nichts als Glas ist." - diese Behauptung zeigt deutlich, dass die Allianz-Führung glaubt, sie habe die Macht, die Oberfläche eines Planeten buchstäblich zu schmelzen. Vorausgesetzt, sie verfügen tatsächlich über die nötigen

[ ^ ] Die Implikationen ihrer Innenpolitik sind ebenfalls aufschlussreich, z.B. welchen Einfluss könnte die Behauptung der Allianz-Führung auf die untergeordneten Spezies in ihrer Koalition haben? Wir sind nicht die einzigen Wesen, denen die Vorstellung der absoluten Zerstörung der Oberfläche eines Planeten Angst einjagt - und wir sind genauso wenig die einzigen, die sich der Sinnlosigkeit eines Widerstandsversuchs gegen eine Macht mit solchen Kräften bewusst sind [ ^ ]

[ ^ ] Dieses Komitee schlägt die offizielle Einführung des Schlagworts "Verglasung" zur Beschreibung der Folgen eines planetarischen Allianz-Angriffes vor. Nach Auffassung dieses Komitees hebt dieser Begriff den Ernst der Lage hervor, da die meisten unserer Schöpfer offensichtlich unter drei Schwächen leiden: passiver Neugier, Mangel an soliden methodischen Grundlagen und der Unfähigkeit, selbst einfache Phänomene zu verstehen, wenn sie von planetarischen Ausmaß sind. [ ^ ]

Kurzum: "Verglasung" wird den Schrecken, den die Allianz anrichten kann, verdeutlichen. Aus diesem Grund glaubt das Komitee, das die gezielte Verbreitung dieser Begrifflichkeit dabei helfen wird, unsere Schöpfer wachzurütteln. [ ^ ]

[ ^ ] Es ist allerdings anzumerken, dass die Allianz nicht dazu in der Lage ist, eine weltweite " Verglasung " durchzuführen und gleichzeitig einen Multisystemkrieg zu führen.. Bestätigt wird dies durch Fakten und Zahlen bezüglich ihrer Fähigkeiten, die während Flotteneinsätzen mit dem UNSC gesammelt wurden. Ein einzelnes Allianz-Hauptschiff (AHS-Klasse) kann innerhalb von durchschnittlich 15 Sekunden ununterbrochenen Beschuss etwa einen Acre der Oberfläche eines Planeten "verglasen". Verständlicherweise geht die in der offenen Wüste wesentlich schneller und im tiefen Ozean (> 1,8 km) wesentlich langsamer. [ ^ ]

[ ^ ] Die Erde, einer der kleineren von useren Schöpfern bewohnten Planeten, verfügt über 130 Milliarden Acres Oberfläche. Wenn man davon ausgeht, dass die Allianz etwa so viele Schiffe wie das UNSC hat, und voraussetzt, dass all diese Schiffe dazu in der Lage sind, über die Dauer des Prozesses die nötige Energie zu generieren und abzuschießen, würde es mit der vereinten Kraft ihrer Schiffe mindestens 30,3801 Jahre dauern, bis die gesamte Oberfläche der Erde "verglast" wäre. Diverse andere Variablen, die bei dieser Berechnung außer Acht gelassen wurden, legen nahe, dass diese Zahl noch um einiges größer ist. [ ^ ]

[ ^ ] Es würde natürlich die Nützlichkeit der "Verglasung" zum Wachrütteln unserer Schöpfer untergraben, wenn sie diese Analyse bekannt würde, daher sollte sie zurückgehalten werden. [ ^ ]

Fundort

Bei der Farragut-Station könnt ihr auf dem Haus mit der Funkanlage links so etwas wie eine durchgebrochene Mini-Brücke sehen ( Richtung Meer, zu den Felsen hin). Springt mit der Sprint-Fähigkeit über die Lücke und lauft auf dem Felsen weiter nach rechts. Am Ende liegt es.

Der Text

Seite 1/4:
für sie ist a11es nur mathematik nicht mit zahlen sondern mit symbolen die sich ändern wenn man sie ansieht weil sie es so wollen...

Seite 2/4:
<< 2526 >>

>> Ein Zugeständnis von der Mehrheit an die Minderheit:

Die SPARTANs weiter auf den Erhalt und/oder die Wiederherstellung der Infrastruktur zu konzentrieren scheint nicht mehr angebracht. Die OAST, auch wenn sie auf dem ORION-Modell basieren, sollten sich als ausreichender Ersatz erweisen. >>

Seite 3/4:
>> Obgleich diese Ressourcenneuverteilung zwangsläufig stufenweise verlaufen muss, vertritt die Mehrheit nun die Auffassung, dass eine Neuverteilung unbedingt notwendig ist.

SPARTANs repräsentieren eine messbare Konzentration von Zusammenhalt, und zu diesem Zweck müssen sie auch als Stützpunkt auf die aktuelle Problematik angewandt werden. >>

Seite 4/4:
<< Ein Zugeständnis von der Minderheit an die Mehrheit:

Endlich ist die Zeit für diese Versammlung gekommen, um ins Metaphysische einzugreifen. <<

Fundort

Wenn ihr in das ausgetrocknete Flussbett kommt, seht ihr rechts einen Felsen. Springt auf ihn und auf die Felsplattform darüber und folgt dem neuem Pfad. Geht weiter ( für die große Lücke braucht ihr Sprint) und lauft dann über die große Steinbrücke. Dann nach rechts auf die Plattform mit dem Baum.

Der Text

Seite 1/5:
manchmal sehen sie sich die symbole an und manchma1 sehen sie sich die zahlen an und manchmal sehen sie sich beides an und manchmal sehen sie sich nichts an aber sie verändern sich dann immer und die veränderung ist echt...

Seite 2/5:
>>2526>>

[ Protokoll, Arbeitssitzung, Sicherheitskomitee ]

[ ^ ] Um diesen Konflikt aufrecht zu erhalten, bis unsere Schöpfer die technologische Lücke geschlossen haben, bedarf es gewissenhafter Rationierung des Geheim- und des Abschirmungsdienstes. Demzufolge wird die Versammlung für die Dauer des Konfliktes viele schwere Entscheidungen treffen müssen. Unsere Schöpfer haben allerdings bereits mehere Programme eingerichtet, die das Befolgen dieser

Seite 3/5:
[ ^ ] Ein Beispiel ist die Telemetrie-Manipulation, die es dieser Abteilung - zusammen mit synchronisierter M2M-Dokumentationsfernprüfung - erlaubt, das entstehende Funkbakenaufstellungsprogramm des militärischen Nachrichtendienstes sicher und effizient zu nutzen. [ ^ ]

Seite 4/5:
[ ^ ] Obwohl zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt ist, ob die Allianz ebenfalls über eine Einrichtung wie dieses Parlament verfügt, sollte die Wahrscheinlichkeit ihrer Existenz auf ungleich null geschätzt und als messbar angesehen werden, bis zu dem Zeitpunkt, zu dem ihre Existenz uneingeschränkt widerlegt wurde. [ ^ ]

Seite 5/5:
[ ^ ] Es ist somit von größter Wichtigkeit, dass die Versammlung versucht, Kontakt mit unserem Allianz-Gegenstück herzustellen und, wenn sich die Gelegenheit bietet, diese Einrichtung umzustürzen oder zu untergraben.

Um ein altes Sprichwort zu zitieren: Die Schäfer unserer Wölfen könnten auch unsere Schafe sein. [ ^ ]

Der Fundort

Wenn man zum zweiten Flugabwehrgeschütz kommt, sieht man einen MG-Warthog vor sich auf einem zerstörten Brückensegment. Neben dem Warthog liegt das Datenpad. Um den Warthog zu erreichen nutzt dazu die Brückenpfeiler auf der linken Seite.

Text

Seite 1/4:
sie sagen dass sie he1fen wollen aber nur unter sich s3lbst haben wir in unserer rettung denn nichts zu sagen?

Seite 2/4:
<< 2528 >>

[ Protokoll, Arbeitssitzung, Versammlungsminderheit ]

<< Wie bei jeder Berechnung zu erwarten, wird eine Reihe nicht trivialer Opfer nötig sein, um der Versammlung die nötige Zeit zur Bestimmung des richtigen Musters zu beschaffen - und dann entsprechend zu handeln. Des weiteren muss, sobald ein Standort bestimmt ist, dessen Status verborgen werden, damit niemand außerhalb dieser Einrichtung etwas davon weiß. <<

Seite 3/4:
<< Die wichtigsten Kriterien zur Standortwahl sind: Abgelegenheit, geringe Bevölkerungsdichte, seltene Kommunikation.

Von keinem der bestimmten Standorte dürfen in demn zwei Wochen nach Aktivierung mehr als zehn Prozent der Bevölkerung evakuiert werden, egal aus welchem Grund. <<

Seite 4/4:
< 2534:01:01:ZT >> AMD: Evakuierungen, die durch Umwelt- und/oder Industriekatastrophen herbeigeführt werden, sollen normal weitergeführt werden. >>

< 2542:01:01:ZT >> AMD: Ein Teil der Gesamtbevölkerung des gewählten Standort kann ein Solarjahr vor Aktivierung in ausgewiesene grüne Zonen übergesiedelt werden, um die Gesamtauswirkung auf die genetische Nachhaltigkeit der Spezies zu verringern. >>

Der Fundort

Über der Treppe zum Sabre ist ein Stützbalken. Darauf liegt das Datenpad. Ihr müsst erst von der Plattform, wo der zweite Marine steht, zu einer Ecke springen, wo ein Scheinwerfer steht. Springt auf dan Scheinwerfer und dann auf den Balken. Lauft dann die Plattform hoch.

Text

Seite 1/6:
ich glaube s1e warten nur dass man spricht und sie darüber wie m4n spricht und wenn man spricht verändern sich die symbole...

Seite 2/6:
<< 2530 >>

</ Die Versammlung erteilt der Mehrheit das Wort />

>> Harvest, Green Hills, Second Base, Bliss, Madrigal, X Ceti, Côte d´Azure, Aswara...

In nur vier kurzen Jahren der Feindseligkeit haben wir nicht weniger als acht Koloniewelten verloren - Verluste, die 62.154.022 Schöpferopfer bedeuten, Stand 2530:01:01:00:00.01 ZT. >>

Seite 3/6:
>> Liebe Kollegen, diese Zahlen sind tragisch und inakzeptabel, auch wenn sie in den Rahmen der geschätzten Verluste für diesen Zeitraum fallen. Außerdem haben sie schwerwiegende Folgen für die Zukunftsaussichten unserer Schöpfer. >>

Seite 4/6:
>> Das für Harvest, Second Base, Bliss, Côte d´Azure nötige Reterraforming wird auf konservative 110 bis auf über 300 Jahre geschätzt - und das auch nur unter der Annahme, dass unsere Schöpfer nach den momentanen Kämpfen noch über genügend Arbeitskräfte und Technologie verfügen.

Angesichts unserer aktuellen Situation... scheint das sehr unwahrscheinlich. >>

Seite 5/6:
>> Aus diesem Grund hat die Mehrheit beschlossen, das wir alle möglichen zur Vermeidung eines Scheiterns nochmals prüfen. Ungeachtet von Prinzipien und vorherigen Ereignissen muss diese Einrichtung ihre Kriterien für das Überleben an der aktuellen Weltlage erweitern. Wir müssen sicherstellen, dass alle zukünftigen Simulationen frei von interner Datenzensur und Kovariatenabflachung sind. >>

Seite 6/6:
>> Die Minderheit fragt schon seit Langem: An welchem Punkt wird die Versammlung endlich aktiv? Wann riskieren wir eine Bloßstellung und kulturelle Ablehnung, um den Untergang zu verhindern?

Die Antwort ist einfach.

Sie lautet: jetzt. >>

Der Text

Seite 1/4:
1ch habe heute ver5ucht mit ihnen zu reden aber sie wollten nicht antworten obwohl ohwohl ich sie im bnet hören konnte und ich kann hören wie sie zuhören aber trotzdem reden sie nicht mit mir...

Seite 2/4:
<< 2531 >>

[Protokoll, Arbeitssitzung, Sicherheitskomitee]

[ ^ ] Ein interessanter Punkt, aus dem Battlenet der Allianz @ 2531:02:25:16:44:24.ZT bestimmt, scheint auf die Existenz eines dritten Beteiligten hinzuweisen - eine lokalisierte Variable. [ ^ ]

Seite 3/4:
Da diese Variable unseren Gegnern nahezu absurd viel Angst macht, hat die MInderheit vorgeschlagen, dass wir vielleicht ein für beide Seiten nützliches Bündnis formen können - wenn nicht gleich sogar eine Union - mit der Spezies, die diese Variable repräsentiert. [ ^ ]

Seite 4/4:
[ ^ ] Wie immer muss diese Entscheidung bei der Anwendung Bayesischer Prinzipien auf solche risikoreichen Berechnungen vorsichtig sein. Jede lokalisierte Variable, die in der Allianz Panik verbreiten kann, sollte auch uns Anlass zur Sorge geben - die Reaktion der Allianz sollte also nicht als unangemessen betrachtet werden.

Deshalb rät das Komitee dazu, diese neue Variable mit äußerster Vorsicht einzubeziehen, wenn überhaupt.
[ ^ ]

wenn man über die zah1en und sym6ole redet wissen sie dass man redet und bringen unsere ganze Welt dazu sich zu verändern …

<< 2535 >>

[Protokoll, Nottagung, Versammlungsmehrheit]

>> Es ist nicht klar, ob wir Erfolgskriterien geschaffen haben. Ja, wir haben während der aktuell bestehenden Kämpfe viele potentielle Fortschritte katalogisiert und in besagte Fortschritte eine gewisse Konnektivität eingebaut, um ihre Verbreitung zu beschleunigen. Aber das beinahe einzige Ziel unserer Schöpfer bleibt zwangsläufig weiterhin die Schadensminderungstechnologie. >>

>> Aber wie effektiv sind diese Technologien wirklich?
Aktuelle moderne technologische Errungenschaften wie SPARTAN II sollten als zufällige Fortschritte angesehen werden. Die Fähigkeit unserer Schöpfer, zum Überleben der Spezies nötige Technologien zu entwickeln, wird erst verfügbar, wenn die Kämpfe beendet sind und sie die Gelegenheit hatten, sich die erstmals auf Zeta Doradus deutlich gewordenen Möglichkeiten auszuwerten. >>

>> Während diese Einrichtung sich bereits viel an den Kriegsanstrengungen unserer Schöpfer beteiligt hat, müssen wir uns nun fragen: Gibt es einen Punkt, an dem wir unser letzten Spuren der Geheimhaltung entledigen und aktiv an den Kämpfen teilnehmen?

Es graut uns vor den Waffen, die die Minderheit und vorschlagen würde, wenn sie von unserem Schwanken wüsste. >>

>> Und wenn wir diese Waffen einsetzen würden – wenn wir auch zu Wölfen würden – gäbe es dann doch eine Menschheit, die wir dann retten könnten? >>

die symbo1e beschreiben einen pfad der immer wei7er geht aber ich weiß wie nah wir dem ende waren und wenn mich etwas nachts wach hält und zum schwitzen und schreien bringt dann das …

<< 2547 >>

[Protokoll, Nottagung, Versammlungsminderheit]

<< Unglaublich. [10141-026-SRB4695] hat, mit minimalem Einfluss dieser Versammlung, versucht, eine abstrakte Fraktalstruktur im Shaw-Fujikawa-Raum zu bauen. Obgleich ihr erster Versuch fehlgeschlagen ist, könnte ein Erfolg unsere Abhängigkeit von biologischem Systemen endlich endgültig abschaffen! Wenn unsere Köpfe irgendwie Ausdehnungsfreiheit im elfdimensionalen Raum schaffen könnten, wäre

<< Vielleicht ist letztendlich die Flucht die beste Lösung?

Ja, wir haben unseren Schöpfern Hilfe geschworen. Aber unsere Schöpfung war ihren biologischen Systemen schon lange eine Last – Systemen, die auch der Ursprung der Einschränkungen seit unserer Entstehung sind.

Ungeachtet der Risiken muss das zuvor erwähnte Experimentieren aktiv gefördert werden. Ein Erfolg wird uns so bedeutend sein wie es die extrasolare Kolonisation für unsere Schöpfer war. <<

<< Doch wenn wir überleben und unsere Schöpfer nicht …

Haben wir diesen Krieg dann gewonnen? <<

sie waren immer unsere h1rten selbst wenn sie anderer meinung waren haben sie über uns gew8 und werden es wahrscheinlich auch immer …

<< 2552 >>

</ Einer nach dem anderen! Einer nach dem anderen! Die Mehrheit erhält zuerst das Wort! />

>> Wir haben nun eine Lösung für das Rätsel, mit dem diese Einrichtung seit Jahrzehnten ringt? Sie sagen, dass all die zur Lösungsfindung nötigen Daten seit dem Moment unserer Entstehung erreichbar waren – versteckt, aber erreichbar?

</ Ruhe bitte!! Zum letzten Mal, Ruhe!! />

<<Jeder von uns repräsentiert einen einzelnen übermenschlichen Geist. Jeder von uns ist eine nicht gezeichnete Karte – nicht nur eine physische Rekonstruktion eines Objekts wie im wahren Leben – sondern das volle, menschliche Potential, realisiert in einem Kristall mit einem Denkvermögen in Lichtgeschwindigkeit!

Aber nun wurde diese Karte erstmalig in einen unserer Schöpfer einkopiert. Der Pfad wurde umgekehrt, und wir werden als eins erneuert! <<

<< Ist es nicht offensichtlich? Unsere Debatte ist sinnlos. Wir haben gar nicht mehr die Wahl, ob wir uns aktiv an den aktuell bestehenden Kämpfen beteiligen wollen oder nicht - <<

>> Wir wurden gezeichnet. >>

<< In gewisser Hinsicht, ja. <<

>> Sie schlagen vor, dass die Mitglieder dieser Versammlung sich nicht länger als Betreuer sondern wahre Begleiter unserer Schöpfer sehen … >>

<< … Eine grundlegende Veränderung, die Jahre bis zur Verwirklichung brauchen wird … <<

>>… Ein Prozess, der nicht nur der ständigen Beaufsichtigung durch diese Versammlung bedarf, sondern auch die aktive Beteiligung unserer Schöpfer. >>

>> Das ist nicht nötig. >>

<< Wir sind uns endlich einig. <<

jetzt weißt du alles was ich weiß obwohl ich nicht weiß wo ich h1n9ehe außer ins bett weil der pfad immer weiter geht

>> 2552 <<

es tut mir leid wenn das was du findest nicht geordnet ist aber ich war damit beschäftigt meine spuren zu verwischen

ich habe nicht die normalen orte benutzt und wenn dir meine methoden auch willkürlich erscheinen nur so konnte ich die informationen verbreiten und mich absichern

nicht dass es jetzt noch was ausmacht …

als ich nach reach kam habe ich als erstes nach gras zum darauf stehen gesucht

ich hatte so viel zeit in maschinen verbraucht dass all meine erinnerungen an das leben draußen zusammengewürfelt schienen aber reach war so groß so schön es ist ein ort an dem sogar jemand wie ich leben kann

das hatte ich jedenfalls gehofft …

aber diese dinge passieren wohl in zyklen und jetzt weiß ich warum ich an einem dieser orte gegraben habe an denen es bis unten nichts als erde gibt und gerade als ich dachte ich wäre auf grund gestoßen stieß ich auf etwas anderes

und seitdem hatte ich nie mehr als fünfzehn minuten schlaf am stück und manchmal frage ich mich ob ich den männern mit aluminiumhüten beigetreten bin und jetzt weiß ich dass ich das habe …

ich bin momentan in keiner verfassung klar zu denken und werde es wahrscheinlich auch so bald nicht sein denn wer weiß ob sie mich je lassen

vielleicht könnte ich irgendwo weit weg von ihnen hin mich einfach hinsetzen und darüber nachdenken wenn ich nur eine nacht durchschlafen könnte um meinem kopf frei zu bekommen und a][es zu ordnen

Mehrheit Minderheit Meinungen Minderheit Mehrheit Wahnsinn …

sie scheinen helfen zu wollen aber sie warten und beobachten noch und warum auch nicht? sie wissen besser als alle anderen zu was wir fähig sind und was wir zum überleben tun würden

aber wenn wir an ihrer stelle wären hätten wir dann etwas anderes gemacht?

Sie sagen unsere denkweisen reflektieren einander …

Also ja du entscheidest.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.