FANDOM


20px-Mister_Chief.svg.png
Dieser Artikel behandelt den Soundtrack zu Halo 4. Für weitere Bedeutungen siehe Soundtrack.

Halo 4 Original Soundtrack ist der offizielle Soundtrack zum Spiel Halo 4, der von Microsoft über das Label 7Hz Recordings vertrieben wird. Wie der Halo 2 Original Soundtrack wurde er in zwei Teilen veröffentlicht. Volume 1 erschien am 22. Oktober 2012[1] und Volume 2 am 8. April 2013.[2] Der Soundtrack wurde hauptsächlich von Neil Davidge komponiert, teils in Zusammenarbeit mit Kazuma Jinnouchi.[1][3] Neben den zwei Teilen sind bisher vier weitere Spezial-Editionen erschienen.

VersionenBearbeiten

Original Soundtrack Volume 1Bearbeiten

Halo 4 Orginal Soundtrack

Halo 4 Original Soundtrack entspricht der CD-Version von Volume 1, veröffentlicht am 22. Oktober 2012. Folgendes ist enthalten:[1]

  • die ersten 15 Originallieder
  • einen Downloadcode für
    • drei zusätzliche Lieder von Neil Davidge: "Armour", "To Galaxy Extended" und "Foreshadow"
    • drei Remix-Versionen von Kazuma Jinnouchi: "Ascendancy (Matt Lange Remix)", "Arrival (Norin & Rad Remix)" and "Green and Blue (Andrew Bayer Remix)"

Standard-DigitalversionBearbeiten

Der digitale Halo 4 Original Soundtrack ist identisch zur CD-Version mit dem Unterschied, dass sie keinen weiteren Downloadcode für die Bonuslieder enthält.[1]

Deluxe-DigitalversionBearbeiten

Halo 4 Original Soundtrack Deluxe

Die digitale Halo 4 Original Soundtrack (Deluxe-Edition) ist identisch zur CD-Version mit etwas unterschiedlichem Bonus-Inhalt. Folgendes ist enthalten:[1]

  • die ersten 15 Originallieder
  • ein digitales Booklet
  • sechs Remix-Versionen von Kazuma Jinnouchi: "Awakening (Gui Boratto Remix)", "To Galaxy (Sander Van Doorn & Julian Jordan Remix)", "Ascendancy (Caspa Remix)", "Revival (DJ Skee & THX Remix)", "Requiem (Bobby Tank Remix)" und "The Beauty Of Cortana (Apocalyptica vs Neil Davidge)"

Special Limited EditionBearbeiten

Halo 4 Original Soundtrack Limited
Halo 4 Original Soundtrack Remixes
Halo 4 Original Soundtrack Volume 2

Der Halo 4 Original Soundtrack Special Limited Edition besteht aus zwei CDs und wurde am 4. November 2012 veröffentlicht. Auf der ersten befinden sich die 15 Lieder der Standardversion. Auf der zweiten sind 14 Remixversionen enthalten. Folgendes ist enthalten:[1]

  • die ersten 15 Originallieder
  • herunterladbare Lieder inklusive dem exklusiven "Desecration"
  • ein Bonus-Album mit allen 14 Remix-Versionen
  • eine "Making of Halo 4 Music DVD" mit 70-minütigem Filmmaterial in den Abbey Road Studios
  • ein exklusives Hardcover-Buch zur Erstellung des Soundtracks samt den Produktions- und Musiknotizen des Komponisten Niel Davidge plus Hinter-den-Kulissen-Photos und Artworks.
  • ein 30,4x30,4cm Art Print von Todd McFarlane, signiert von Neil Davidge
  • ein 180g schweres, 30,4cm großes Disk-Vinyl mit dem Master Chief und Cortana als Aufdruck. Die Disk enthält die Remix-Versionen "To Galaxy (Sander Van Doorn & Julian Jordan Remix)", "Revival (DJ Skee & THX Remix)", "Awakening (Gui Boratto Remix)" und "Ascendancy (Caspa Remix)".[10]
  • ein exklusives T-Shirt für den Xbox Live-Avatar
  • die ersten 5.000 Bestellungen wurden von Neil Davidge einzigartig personalisiert

Original Soundtrack RemixesBearbeiten

Das Album Halo 4 Original Soundtrack Remixes enthält alle 14 Remix-Versionen. Die CD-Version ist im Grunde genommen in der Special Limited Edition enthalten, wird separat jedoch nur in digitaler Form vertrieben.[1]

Original Soundtrack Volume 2Bearbeiten

Halo 4 Original Soundtrack Volume 2 ist eine Sammlung aller Lieder, welche noch nicht auf einem anderen Album verfügbar waren. Es ist nur in digitaler Form erwerbbar und wurde am 8. April 2013 veröffentlicht.[2]

LiedlisteBearbeiten

Volume 1
  1. "Awakening" – 5:41
  2. "Belly of the Beast" – 2:38
  3. "Requiem" – 2:16
  4. "Legacy" – 2:29
  5. "Faithless" – 5:02
  6. "Haven" - 5:45
  7. "Nemesis" - 3:31
  8. "Ascendancy" - 4:20
  9. "Solace" - 4:45
  10. "To Galaxy" - 4:57
  11. "Immaterial" - 7:33
  12. "117" - 7:28
  13. "Arrival" - 5:37
  14. "Revival" - 7:19
  15. "Green and Blue" - 7:59
  16. "Armour" – 4:47 (Nur in der CD-Version enthalten)
  17. "To Galaxy Extended" – 7:04 (Nur in der CD-Version enthalten)
  18. "Foreshadow" – 3:34 (Nur in der CD-Version enthalten)
Remixlieder
  1. "Awakening (Gui Boratto Remix)" – 7:22
  2. "Green And Blue (KOAN Sound Remix)" – 4:02
  3. "Requiem (Bobby Tank Remix)" – 5:34
  4. "Ascendancy (Caspa Remix)" – 3:53
  5. "To Galaxy (Sander Van Doorn & Julian Jordan Remix)" – 6:46
  6. "Haven (Hundred Waters Remix)" – 4:20
  7. "Revival (DJ Skee & THX Remix)" – 3:35
  8. "Ascendancy (Matt Lange Remix)" – 5:04
  9. "Nemesis (Alvin Risk Remix)" – 4:39
  10. "Solace (Maor Levi Remix)" – 7:16
  11. "Arrival (Norin & Rad Remix)" – 3:59
  12. "Green and Blue (Andrew Bayer Remix)" – 3:25
  13. "Foreshadow (James Iha Remix)" – 2:51
  14. "The Beauty of Cortana (Apocalyptica vs. Neil Davidge Remix)" – 5:08
Volume 2
  1. "Atonement" – 3:15
  2. "Gravity" – 2:08
  3. "Wreckage" – 3:23
  4. "Aliens" – 5:30
  5. "Kantele Bow" – 4:04
  6. "Pylons" – 5:39
  7. "Escape" – 3:53
  8. "Swamp" – 2:48
  9. "Push Through" – 4:43
  10. "Convoy" – 4:43
  11. "To Galaxy (Extended)" – 7:04
  12. "Lasky's Theme" – 3:54
  13. "Foreshadow" – 3:34
  14. "Cloud City" – 4:35
  15. "This Armour" – 4:47
  16. "Intruders" – 3:38
  17. "Mantis" – 4:01
  18. "Sacrifice" – 3:02
  19. "Never Forget (Midnight Version)" – 4:37
  20. "Majestic" – 2:07

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 The Halo Bulletin: 22.08.12, blogs.halowaypoint.com
  2. 2,0 2,1 Announcing: Halo 4 Original Soundtrack Volume 2, blogs.halowaypoint.com
  3. The Halo Bulletin: 11.04.12, blogs.halowaypoint.com
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.