FANDOM


Mit dem Begriff Missing in Action (Vermisst im Einsatz), oder abgekürzt nur MIA, ist einer der drei militärischen Sonder-Statusreporte von Soldaten gemeint. Dieser Status wird sowohl vom United Nations Space Command Defense Force als auch von Polizeibehörden verwendet.

ÜberblickBearbeiten

Als MIA werden alle Angehörigen der Streitkräfte gelistet, die in Kampfsituationen verschollen sind. Sobald ein Soldat im Kampfgeschehen von seinem Gruppenverband getrennt wird und nicht wieder auftaucht, wird er als MIA geführt. Dies bleibt solange sein offizieller Status, bis er sich wieder zurück zum Dienst meldet. Sollte ein Soldat außerhalb eines Gefechts verschwinden, wird er jedoch als "Fahnenflüchtig", also als desertiert, geführt.

TriviaBearbeiten

  • John-117 galt als MIA, da er von der Schlacht um die Installation 00, der Arche, anfangs nicht mehr zurückkehrte.
  • Ein weiterer bekannter Spartaner, der als vermisst gilt, ist Kurt-051, obwohl er wieder in den aktiven Dienst eingetreten war. Er starb 2552 und behält somit zu Recht den Status MIA.
  • Alle im Kampf gefallenen Spartaner werden vom United Nations Space Command offiziell als im Kampf vermisst (MIA statt KIA) aufgeführt, um den von der Propaganda kreierten Mythos der "unbesiegbaren Spartaner", der als elementar für die Moral der Menschheit im Krieg gegen die Allianz gilt, nicht zu zerstören (siehe ONI Direktive 930)

Sie auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.