FANDOM


Projekt HAYABUSA

Das Projekt HAYABUSA war ein parallel entwickeltes, privates Programm zum Projekt MJOLNIR.

GeschichteBearbeiten

Ab 2536 stellte RKD, eine Ideenschmiede, dem UNSC Ordnance Committee das Projekt HAYABUSA vor. Die Angriffsenergiepanzerung sollte das vorherrschende Problem der Selbstversorgung von energiegestützen Exoskeleten lösen.[1]

Da die RKD zu der Zeit noch nichts vom geheimen Projekt MJOLNIR wusste, wurde die Ideenschmiede später vom MND und der Materials Group eingebunden um die Forschungsressourcen zu bündeln. Die neue Version der HAYABUSA-Panzerung wurde so zu einem festen Bestandteil des MJOLNIR-Projekts.[2]

TriviaBearbeiten

  • Als Hayabusa wird ein Wanderfalke im Japanischen bezeichnet. Auch wurden so eine Reihe von Sonden der japanischen Raumfahrtagentur JAXA benannt. 2010 schloss so zum Beispiel die shōwakusei tansaki „Hayabusa“ (Muses-C) ihre Mission erfolgreich ab.
  • Die HAYABUSA-Panzerung wurde nach dem Aussehen von Ryu Hayabusa, dem Protagonisten von Ninja Gaiden designet. Damit wollten Bungie-Mitarbeiter ihre Wertschätzung ausdrücken.

QuelleBearbeiten

  1. Halo 3 Rüstungsbeschreibung
  2. Die Halo Enzyklopädie: Der ultimative Führer durch das Halo-Universum
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.