FANDOM


Der Prototyp
Halo-legends-bones-prototype
Erscheinungsdatum unbekannt
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Japanisch
Stab
Regie Yasushi Muraki
Drehbuch unbekannt
Produzent 343 Industries und Bones.
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der Prototyp ist eine Halo Legends Episode.

InhaltBearbeiten

Die Geschichte beginnt in einem Waldstück, man sieht einen jungen Soldaten der kniet und dabei seine sterbende Kameradin im Arm hält. Sie spricht ihn mit Sarge an und fragt ihn warum er gerade 'Ghost' als Rufzeichen gewählt hat. Er spricht ihr Mut zu und versucht sie wach zu halten, doch trotz allem stirbt sie. Ihre letzten Worte an ihn waren: "Sei stark genug das zu tun was du vorher noch nie getan hast. Besitzt du genug Kraft und Stärke, kannst du menschlich sein?" Dass Schlusswort der Szene aus dem 'Off': "Sei menschlich".

Drei Jahre später auf dem Planeten Algolis in der UNSC Waffenforschungseinrichtung T12A. Kämpfen eine Gruppe Marines gegen die Allianz Angreifer, unter schweren Verlusten können sie die Stellung gerade so halten. Ein Marine rennt zu seinem Kameraden und treibt ihn zum Rückzug an, das Cole Protokoll sei längst eingeleitet. Dieser besteht darauf zu bleiben, obwohl zwar alle Zivilisten evakuiert wurden, sind immer noch Pioniere vor Ort. Die beiden Marines stellen ziemlich schnell fest, dass sie so gut wie tot sind, falls keine Verstärkung einträfe.

Bei den genannten Pionieren handelt es sich um den Sprengtrupp von 'Ghost'. In der nächsten Aufnahme sieht man zwei weitere Marines die hinter einem Felsen Deckung suchen und aus dieser Position heraus die Allianz bekämpfen. Sie unterhalten sich darüber warum sie eigentlich noch dort sind, wo doch dass Cole Protokoll bereits aktiv ist. Sie bemerken dass sie festgenagelt wurden und dass der Sergeant fehlt. Dabei tauschen sie weitere Geschichten über Ihren Sergeant, 'Ghost', aus. Dass er bereits eine ganze Einheit verloren hat, während eines Feuergefechts. Im Verlauf des Gespräches wird ihre Stellung mit Artillerie Feuer eingedeckt und einer der beiden verwundet. Gerade als die beiden Marines auf ihr Ende warten und die vorrückenden Allianztruppen beobachten, explodiert eines der Hangar Tore der Forschungseinrichtung und der Prototyp einer Kampfrüstung fliegt heraus.

Schnell wird klar dass Ghost die Rüstung steuert, er gibt über Funk seinen Männern die Anweisung sich zurückzuziehen, während er die Allianz aufhalten würde. Obwohl der ausdrückliche Befehl lautet die Rüstung einschließlich aller Forschungsunterlagen zu vernichten, widersetzt sich Ghost diesem Befehl. Auf Nachfrage seines kommandierenden Offiziers erklärt er seine Beweggründe, er habe alle Unterlagen vernichtet und benutze nun den Prototypen um seine Männer zu retten. Nach kurzer Diskussion mit dem Offizier, bleibt Ghost seiner Entscheidung treu und bekämpft die Allianz.

Die Rüstung wurde mit einem abgestuften Countdown ausgestattet, der die gesamte Anlage sprengen kann, wenn man einen zuvor definierten Sprachcode nachspricht. Ghost richtet in der Prototyp-Rüstung ein wahres Blutbad unter den Allianzstreitkräften an, er zerstört damit selbst Wraith-Panzer und Banshees. Ein integrierter Blasenschild schützt die Rüstung vor der Feuerkraft der Allianz, doch scheint der Schild nur ein gewisses Maß an Energie absorbieren zu können. Denn nach hartem Gefecht sieht man den Schild zusammenbrechen, jeder weitere Treffer schlägt in die Panzerung ein. Dabei verliert Ghost durch einen Projektil- und Plasmahagel seinen linken Arm. Er liegt verletzt, mit schwer beschädigter Rüstung am Boden und sieht noch einmal die Szene aus seiner Vergangenheit mit der sterbenden Soldatin. Als sich sein Blick wieder klärt, erblickt er die startenden Pelicans seiner Männer. Er richtet sich auf und startet die Selbstzerstörung der Rüstung samt Forschungsanlage mit dem zuvor definierten Codewort: "Sei menschlich".

Die Anlage explodiert in einem gewaltigen Feuerball und reißt etliche Allianzsoldaten mit in den Tod. Die Pelicans entkommen und steuern auf ein im Orbit wartendes UNSC Schiff zu. Das Schlusswort erhält der kommandierende Offizier der Ghost ursprünglich vor ein Kriegsgericht stellen wollte. Er zieht nun diesen Teil seines Berichtes zurück. Vielmehr bescheinigt er dem tapferen Soldaten ein großes Maß an Heldenmut und Menschlichkeit.

TriviaBearbeiten

  • Die Geschichte spielt zur selben Zeit wie in der Kurzgeschichte "Mitternacht auf der Heart of Midlothian". Es wird das Schiff im Film, wie Ghost im Buch, kurz erwähnt.

ScreenshotsBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.