Fandom


Sali 'Nyon
SaliNyon
Biographische Informationen
Spezies Sangheili
Heimatwelt unbekannt
Ära Nachkriegszeit
Physische Informationen
Geschlecht männlich
Augenfarbe Orangegelb
Militärische Informationen
Zugehörigkeit Restallianz
Rang Zelot
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Sali 'Nyon ist ein Sangheili, welcher unter Jul 'Mdama im Kampf gegen das UNSC diente, später aber gegen ihn rebellierte und selbst den Titel als Prophet beanspruchte.

BiographieBearbeiten

Sali 'Nyon diente unter Jul 'Mdama in dessen Restallianz, begann im Jahr 2558 aber gegen diesen zu rebellieren, indem er unter den Truppen gegen Jul propagierte und ihn als falschen Proheten anprangerte, während er sich selbst als den einzig wahren Propheten darstellte. Diese Meinung fand unter vielen von Juls Anhängern Anklang, da Jul den Rat von Catherine Elizabeth Halsey annahm, was viele als Ketzerei ansahen. Zwar ordnete Jul die sofortige Exekution jeglicher Anhänger von Sali an, allerdings zeigte dies nur wenig Wirkung.

Nachdem Jul 'Mdama durch einen Trick das UNSC dazu brachte am 19.07.2558 ihren Teil des Janusschlüssels auf die Oberfläche von Aktis IV zu transportieren, intervenierten Salis Anhänger mit Juls Plan und fingen den Pelican mit dem Janusschlüssel vor ihm ab, indem sie diesen abschossen. Bevor Jul selbst zur Absturzstelle gelangte, um den Schlüssel zu bergen, war Sali mit zwei Zeloten zur Stelle und barg den Janusschlüssel. Dies sah Sali als Zeichen der Gunst der Götter im gegenüber und somit als Legitimierung seines Anspruchs auf den Titel des Propheten und der Blossstellung von Jul als falschen Propheten. Die Absicht von Sali liegt darin, Juls Truppen auf seine Seite zu ziehen, nun da er ein so wichtiges Artefakt, wie den Janusschlüssel besitzt.

Mit der Hälfte des Janusschlüssels in seiner Hand, rief Sali auf den Kommfrequenzen von Juls Truppen zum allgemeinen Aufstand gegen Juls falsche Regentschaft auf. Trotz seiner zahlreichen Anhängerschaft, trugen die Aufständischen unter Sali herbe Verluste, unter anderem da die Prometheaner für Jul gegen Sali und seine Truppen kämpfen, was zu berechtigten Zweifeln unter den Anhängern von Sali führte. Dies führte dazu, dass ein Anhänger Salis zurück zu Jul überlief und Sali in einem unaufmerksamen Moment den Janusschlüssel stahl, um damit Jul trotz seines vorherigen Verrats zu beschwichtigen. Der Janusschlüssel wurde dann von Juls Zeloten übernommen und der übergelaufene Verräter hingerichtet.

Mit beiden Teilen des Janusschlüssels in seiner Hand, war es Jul nun möglich ohne Rücksicht gegen Sali und seine Truppen vorzugehen, indem er sein unterirdisches Höhlenversteck ausfindig machte und mit Harvestern dieses ausräucherte. Während des Angriffs versuchte Sali aus den Höhlen zu fliehen und wurde dabei von Juls Truppen gefangen genommen und diesem vorgeführt.

Trotz der erbarmungslosen Niederschlagung von Salis Aufstand bei Aktis IV durch Jul und die Prometheaner, halten sich nach wie vor Verbündete von Sali unter Juls Truppen, weshalb dieser Sali unüblicherweise für seinen Verrat nicht hinrichtete, sondern ihn statdessen gefangen hielt, um ihn über weitere Verräter in seinen Reihen befragen zu können. Trotz Folter und schlägen bleib Sali aber standhaft und verriet lediglich, dass Jul früh genug sehen würde, wie viele sich von ihm abgewand haben und dass die Götter ihn bestrafen würden.

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.