Fandom


Schlacht um Asźod
Vorherige Belagerung von New Alexandria
Gleichzeitig Schlacht um Reach
Folgende Schlacht um Tribute
Konflikt Schlacht um Reach
Datum 29. August - 30. August 2552
Ort Asźod, Eposz
Ausgang
  • Rückzug der UNSC-Truppen
  • Asźod wird verglast
Parteien
UNSC Allianz Imperium
Anführer
Unbekannt
Streitkräfte

UNSC Navy

UNSC Army

UNSC Marine Corps

Allianz Navy

Allianz Armee

Verluste

UNSC Army

  • 16 SPARTANs
    • Team Noble
  • Schwere Verluste

UNSC Navy

  • 2 D77-TC Pelicans
  • Kaum Verluste

Allianz Navy

  • Ein Allianz Schlachtkreuzer der CCS-Klasse

Allianz Armee

  • 1 Typ-47 Scarab
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Schlacht um Asźod war ein Angriff der Allianz auf den letzten Evakuierungspunkt Eposz' bei den Asźod Abwrackwerften.

VorgeschichteBearbeiten

Als die Allianz New Alexandria verglaste, wurde auf dem Kontinent der Rückzug befohlen. Es wurde auch die Operation: WHITE GLOVE initiiert um wichtige Daten in MND-Einrichtungen zu zerstören.[1]

Um den Truppen auf Eposz einen Rückzugspunkt zu bieten, landete die Pillar of Autumn bei der Abwrackwerft bei Asźod. Es dauerte nicht lange, als die Allianz versuchte die Evakuierung zu verhindern und griff die Konvois auf dem Weg zum Schiff an.[1]

VerlaufBearbeiten

Kampf um die AbwrackwerftBearbeiten

Die Army errichtete Verteidigungsstellungen um die Pillar of Autumn, während diese auf das Team Noble wartete, welches eine wichtige Fracht liefern sollten. Schon bald entbrannten überall auf dem Schiffsfriedhof vor den Abwrackwerften Kämpfe zwischen Truppenverbänden der Allianz und der Army. Dabei gab die Autumn mit ihren Geschützen Feuerschutz.[2]

Währenddessen gelang es dem Noble Team wenige Kilometer an die Autumn zu gelangen. Die Lufteinheiten der Allianz waren jedoch zu präsent, wodurch Commander Carter-A259 gezwungen war die Truppen mit einem Pelican abzulenken, während der Rest des Teams auf dem Boden versuchte sich durchzukämpfen. Noble Sechs und Noble Vier wurden jedoch durch einen Scarab aufgehalten. Um beiden die Möglichkeit zu geben das Paket abzuliefern, opferte sich Carter und rammte mit der Hilfe des Pelicans den Scarab.[2]

Wenig später hatten beide die Abwrackwerft erreicht, wobei Captain Keyes inzwischen mit der Startsequenz begonnen hatte. Auf der anderen Seite der Werft räumte Noble Sechs den Bereich um einige Landeplattformen am Boden, während Noble Vier den Mark 2488 Massebeschleuniger bemannte. Nach der Übergabe des Pakets, näherte sich ein Allianz Schlachtkreuzer der CCS-Klasse und war im Inbegriff die Autumn zu zerstören. Noble Vier wurde jedoch durch einen Trupp aus Feldmarschällen getötet, woraufhin Noble Sechs sich zum Massebeschleuniger durchkämpfte und den Schlachtkreuzer in letzer Sekunde abschoss.[2]

Abzug der AutumnBearbeiten

Die Autumn nutze diesen Moment um zu starten.[2] Die verbleibenden Truppen waren von nun an auf sich allein gestellt. Noble Sechs verteidigte zusammen mit dreizehn weiteren Spartanern eine Stellung unterhalb der Abwrackwerft. Als letzer Überlebender schaffte er es einige Sangheili zu töten, bis er letztendlich überrannt wurde.[3]

NachfolgenBearbeiten

Wenig später gelang es der Allianz auch im Orbit die Oberhand zu gewinnen. Es dauerte daraufhin nicht lange, bis die Nordhalbkugel fast vollständig verglast wurde. Auf dem Viery Territorium schaffte man es joch im September noch einige Einheiten bei der CASTLE-Base zu evakuieren.

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Halo: Reach Das Paket
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Halo: Reach Die Pillar of Autumn
  3. Halo: Reach Einzelgänger
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.