Fandom


Zeile 49: Zeile 49:
 
*über 750 Allianz-Schiffe
 
*über 750 Allianz-Schiffe
 
**[[Flotte der Tapferen Umsicht]]<ref>'''[[Halo: The Essential Visual Guide]]'''</ref>
 
**[[Flotte der Tapferen Umsicht]]<ref>'''[[Halo: The Essential Visual Guide]]'''</ref>
***Ein [[Allianz Superträger|Superträger]]
+
***Zwei [[Allianz Superträger|Superträger]]
 
****[[Lange Nacht des Trostes]]
 
****[[Lange Nacht des Trostes]]
  +
****[[Erhabene Überlegenheit]]<ref>'''[[Halo: Geister von Onyx]]''' ''Seite 228''</ref>
 
***dutzende [[Allianz CCS-Schlachtkreuzer|CCS-Schlachtkreuzer]]
 
***dutzende [[Allianz CCS-Schlachtkreuzer|CCS-Schlachtkreuzer]]
 
***dutzende [[Allianz Schwere SDV-Korvette|Schwere SDV-Korvetten]]
 
***dutzende [[Allianz Schwere SDV-Korvette|Schwere SDV-Korvetten]]
Zeile 63: Zeile 64:
 
**[[Flotte der Heiligen Ruhe]]<ref>'''[[Halo: Die Invasion]]''' ''2010 Bonusmaterial''</ref>
 
**[[Flotte der Heiligen Ruhe]]<ref>'''[[Halo: Die Invasion]]''' ''2010 Bonusmaterial''</ref>
 
***dutzende [[Allianz CCS-Schlachtkreuzer|CCS-Schlachtkreuzer]]
 
***dutzende [[Allianz CCS-Schlachtkreuzer|CCS-Schlachtkreuzer]]
  +
**[[Flotte der rechtschaffenden Bestimmung]]<ref>'''[[Halo: Geister von Onyx]]''' ''Seite 228''</ref>
  +
***ein [[Allianz Superträger|Superträger]]
  +
****[[Erhabene Überlegenheit]]
 
|casual1=*Mehr als 9/10 aller Schiffe im System
 
|casual1=*Mehr als 9/10 aller Schiffe im System
 
**alle 20 Verteidigungsplattformen
 
**alle 20 Verteidigungsplattformen
Zeile 93: Zeile 97:
 
Um wichtige Informationen bezüglich möglichen [[Blutsväter]] Artefakten zu sammeln, entsandte der Schiffsmeister [[Rho 'Barutamee]] einen von [[Sangheili Zelot]]en angeführten Stoßtrupp um diese Informationen zu besorgen und um darüber hinaus verdeckte Sabotageakte gegen das [[United Nations Space Command]] durchzuführen. So infiltrierte der Trupp am 23. Juni des Jahres, die [[Visegrád|Visegrád Region]] des Viery Territoriums und begann damit in das dortige Kommunikations- und Datenrelay, einzudringen. Nachdem der Trupp die Daten der Station in seine Gewalt brachte und mithilfe von gezielter Zerstörung das Relay unbrauchbar machte, fing die [[United Nations Space Command Army]] an dem Fall nachzugehen und schickte einen kleinen Trupp Soldaten, namens [[3 Charlie]].
 
Um wichtige Informationen bezüglich möglichen [[Blutsväter]] Artefakten zu sammeln, entsandte der Schiffsmeister [[Rho 'Barutamee]] einen von [[Sangheili Zelot]]en angeführten Stoßtrupp um diese Informationen zu besorgen und um darüber hinaus verdeckte Sabotageakte gegen das [[United Nations Space Command]] durchzuführen. So infiltrierte der Trupp am 23. Juni des Jahres, die [[Visegrád|Visegrád Region]] des Viery Territoriums und begann damit in das dortige Kommunikations- und Datenrelay, einzudringen. Nachdem der Trupp die Daten der Station in seine Gewalt brachte und mithilfe von gezielter Zerstörung das Relay unbrauchbar machte, fing die [[United Nations Space Command Army]] an dem Fall nachzugehen und schickte einen kleinen Trupp Soldaten, namens [[3 Charlie]].
   
In der Visegrád Region angekommen, geriet der Trupp unter Feuer und ein kleiner Teil von ihnen geriet in Gefangenschaft, während der Rest sich bei einer kleinen Wohnsiedlung absetzte um vor der Allianz sicher zu sein. Es gelang dem Trupp zwar während des Gefechts ein Notsignal abzusetzten, jedoch blockierte die Allianz mithilfe ihrer Technik jegliche weitere Kommunikation innerhalb der Visegrád Region, wodurch weiterer Kontakt zur Ausenwelt dem Rest von 3 Charlie verwährt blieb.
+
In der Visegrád Region angekommen, geriet der Trupp unter Feuer und ein kleiner Teil von ihnen geriet in Gefangenschaft, während der Rest sich bei einer kleinen Wohnsiedlung absetzte um vor der Allianz sicher zu sein. Es gelang dem Trupp zwar während des Gefechts ein Notsignal abzusetzten, jedoch blockierte die Allianz mithilfe ihrer Technik jegliche weitere Kommunikation innerhalb der Visegrád Region, wodurch weiterer Kontakt zur Außenwelt dem Rest von 3 Charlie verwährt blieb.
  +
  +
Das United Nations Space Command entschied sich nun dazu weitere militärische Eingriffe in das Gebiet zu genehmigen, da es nun von der Vemutung ausging das [[Rebellen Fraktion|Rebellen]] die Kommunikation unterbinden, so wie bei einem ähnlichen Fall auf [[New Harmony]]. Colonel Urban Holland sprach sich daraufhin aus ein Team aus Spartanern nach Visegrád zu schicken, der militärische Nachrichtendienst hielt das zwar für eine Verschwendung ihrer Ressourcen, lenkte jedoch letzten Endes ein und genehmigte den Einsatz, ausgewählte hierfür wurde das [[Noble Team]], welches gerade ein neues Mitglied zugeteilt bekommen hatte.
  +
 
===Gegenangriff auf dem Viery Terretorium===
 
===Gegenangriff auf dem Viery Terretorium===
 
[[Datei:Halo_Reach_Noble_Team_1600x1200.jpg|thumb|Das Team Noble an vorderster Front in der Schlacht um das Viery Terretorium.]]
 
[[Datei:Halo_Reach_Noble_Team_1600x1200.jpg|thumb|Das Team Noble an vorderster Front in der Schlacht um das Viery Terretorium.]]

Version vom 6. April 2012, 21:41 Uhr

Vorlage:Inuse Vorlage:Battle

"Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde. Sie haben unsere Festung zwischen den Sternen gefunden. Die Allianz ist auf Reach. Sie werden diesen Planeten verbrennen, Millionen töten, und wenn Reach fällt - und das wird es - wird nichts mehr da sein um zwischen ihnen und der Erde zu stehen."
– Catherine Elizabeth Halsey


Die Schlacht um Reach auch Reach-Kampangne war eine der größten Schlachten des Allianz - Menschen Krieges, welche mehr als 700.000.000 Tote auf Seiten des UNSCs und eine unbekannte Anzahl toter Allianzlern zur Folge hatte. Die Schlacht endete mit einem, wenn auch schwer erkauften, Sieg für das Allianz Imperium und der 90% Verglasung der wichtigsten inneren Kolonien, nämlich Reach. Desweiteren hatte die Schlacht um Reach, die Verglasung der Nachbarplaneten Tribute und Circumstance zur Folge.

Vorgeschichte

Als im Jahr 2552 das Allianz Imperium im Sigma Octanus System auftauchte und zurückgeschlagen wurde, hinterließ die Flotte der Allianz in ihrem Trümmerfeld, dutzende Slipspacesonden. Diese Sonden waren dafür da, sich mithilfe von Elektromagneten an einer UNSC Schiffshülle festzumachen und anschließend mehrere Tage lang, seinen Standort aufzuzeichen um diese Information anschließend in den Slipspace zu befördern und sie so einem Empfänger zu schicken.

Als ein Zerstörer, der den Namen Iroquois trug, dem Trümmerfeld zu Nahe kam, machte sich eine dieser Sonden an ihm fest. Zwar führte die Iroquois das Cole-Protokoll, regelgerecht aus bevor sie Reach ansteuerte, dennoch konnte die Sonde ihre Daten übermitteln und so der Allianz die exakte Position von Reach übermitteln.

Das Allianz Imperium, welches damals noch vermutete bei Reach handle es sich um den Heimatplaneten der Menschen, stellte aus mehreren Flottenverbänden einen riesigen Kampfverband zusammen, um damit den Planeten zu attackieren. Um der Flotte die gesamte Invasion zu erleichtern und damit zu beschleunigen, entschieden sich die drei Hohen Propheten und der hohe Rat, dazu die Flotte der Tapferen Umsicht als Fernaufklärer einzusetzten.

Verlauf

Erster Kontakt

"In der Zwischenzeit erhalte ich vereinzelte Daten von den üblichen Verdächtigen zu atmosphärischen Anomalien zusammen mit Radar- und Hyperraum-Überwachungsstörungen."
– Dr. Halsey entdeckt, ohne es zu Wissen und zu registrieren, die geheime Invasion des Allianz Imperiums.

Der genaue Zeitpunkt der Ankunft der Flotte der Tapferen Umsicht ist nicht bekannt, lediglich das diese vor dem 23. Juni des Jahres 2552 landete ist bekannt. Um unendeckt den Planeten zu erreichen wählte die Allianz eine vorher nie eingesetzte Taktik, sie sprang mit ihren Schiffen direkt in die Atmosphäre des Planeten und störte direkt nach ihrem Austritt, die Radar- und Slipspaceüberwachungs-Stationen des Planeten. Da ein atmosphärischer Slipspacesprung in der nähe stark bewohnter Gebiete nicht unbemerkt bleiben würde, entschied sich die Flotte dazu den für Menschen, aufgrund seiner Schluchten und Täler, schwer erreichbaren "Szurdok Ridge" im Viery Territorium als Landezone zu nutzen.

Um wichtige Informationen bezüglich möglichen Blutsväter Artefakten zu sammeln, entsandte der Schiffsmeister Rho 'Barutamee einen von Sangheili Zeloten angeführten Stoßtrupp um diese Informationen zu besorgen und um darüber hinaus verdeckte Sabotageakte gegen das United Nations Space Command durchzuführen. So infiltrierte der Trupp am 23. Juni des Jahres, die Visegrád Region des Viery Territoriums und begann damit in das dortige Kommunikations- und Datenrelay, einzudringen. Nachdem der Trupp die Daten der Station in seine Gewalt brachte und mithilfe von gezielter Zerstörung das Relay unbrauchbar machte, fing die United Nations Space Command Army an dem Fall nachzugehen und schickte einen kleinen Trupp Soldaten, namens 3 Charlie.

In der Visegrád Region angekommen, geriet der Trupp unter Feuer und ein kleiner Teil von ihnen geriet in Gefangenschaft, während der Rest sich bei einer kleinen Wohnsiedlung absetzte um vor der Allianz sicher zu sein. Es gelang dem Trupp zwar während des Gefechts ein Notsignal abzusetzten, jedoch blockierte die Allianz mithilfe ihrer Technik jegliche weitere Kommunikation innerhalb der Visegrád Region, wodurch weiterer Kontakt zur Außenwelt dem Rest von 3 Charlie verwährt blieb.

Das United Nations Space Command entschied sich nun dazu weitere militärische Eingriffe in das Gebiet zu genehmigen, da es nun von der Vemutung ausging das Rebellen die Kommunikation unterbinden, so wie bei einem ähnlichen Fall auf New Harmony. Colonel Urban Holland sprach sich daraufhin aus ein Team aus Spartanern nach Visegrád zu schicken, der militärische Nachrichtendienst hielt das zwar für eine Verschwendung ihrer Ressourcen, lenkte jedoch letzten Endes ein und genehmigte den Einsatz, ausgewählte hierfür wurde das Noble Team, welches gerade ein neues Mitglied zugeteilt bekommen hatte.

Gegenangriff auf dem Viery Terretorium

Halo Reach Noble Team 1600x1200

Das Team Noble an vorderster Front in der Schlacht um das Viery Terretorium.

Am 12. August startete die UNSC Armee einen Angriff auf das Viery Territorium an allen Fronten, um das Gebiet zurück zu erobern. Obwohl es schwere Verluste gab, wurden Teile des Gebietes zu Beginn der Offensive zurückerobert. Nachdem sich jedoch heraus stellte, dass die Allianz versucht mit Teleportations-Technologie Verstärkung zu rufen, gerieten die UNSC-Streitkräfte unter Druck. Als sie einen Türme zerstörten, antwortete der damit verlinkte Allianz Superträger mit einen vernichtenden Gegenschlag. Der Angriff wurde so durch die Allianz zurückgeschlagen. Die Korvetten begaben sich daraufhin in den Orbit und begannen mit einer orbitalen Belagerung.


Operation: Kinnhaken

"Das Ding macht uns fertig und wir sollen auf Verstärkung warten?"
– Catherine-B320 zu Carter-A259
Reach 10477717 Full

Die UNSC Savannah detoniert während der Operation.

Obwohl 60% der Flotte zurück nach Reach beordert wurden, ging dies für die Meisten nicht schnell genug, um der Bedrohung Herr zu werden. Am Abend des 12. Augustes, begann deswegen unter Leitung des Team Noble die Operation Kinnhaken.

Auf den Boden eroberte das Team die schwer belagerte Einrichtung des streng geheimen Sabre Programms zurück und benutzte diese, um eine Reparaturstation des UNSCs zu verteidigen. Nachdem der Angriff der Allianz abgewehrt wurde, blockierte eine UNSC Fregatte die Kommunikation einer Korvett und beschoss diese während ein Team diese enterte. Zwar verlor man dabei die Fregatte, konnte man aber das Schiff unter seine Kontrolle bringen.

Es wurde ein Slipsace-Generator auf das Schiff gebracht und deren automatisches Tanksystem aktiviert. Als die Korvett am Superträger andockte, wurde der Generator gezündet. Der Slipsace riss daraufhin das Schiff in zwei hälften. Währenddessen traf unter der Verteidingslinie des UNSCs eine neue Flotte ein.

Raumkampf

Reach Verstärkung

Die Verstärkung der Allianz trifft ein.

"Bin dran, aber hier gibt es mehr Trümmer als Empfänger."
– Catherine-B320 als sie versucht durch SATCOM die Navy zu kontaktieren.

Die Allianz war in überragender Überzahl, jedoch hatte das UNSC eine bisher noch nie eingesetzte Verteidigungswaffe: Die Super-MACs. Als die Allianz-Schiffe in Reichweite waren, beschoss das UNSC diese und fügte der Allianzflotte immense Verluste zu. Da die Allianz ihre Impulslaser aufluden, schoben sich die riesigen Reperaturwerften vor die Schiffe des UNSC, um sie zu schützen. So wurde die erste Welle weitgehend zurückgeschlagen.

Die Allianz erkannte, dass sie gegen die Feuerkraft der Super-MACs nichts ausrichten konnten, und schickten mehrere mit Truppen beladene Transporter an die Oberfläche, um die Generatoren abzuschalten, die die Super-MACs versorgten. John-117, Linda-058 und James hatten den Auftrag, den Speicher einer KI zu sichern, damit dieser nicht der Allianz in die Hände fiel. Sie schafften es auch, aber Linda wurde von einem Plasmaschuss schwer verwundet. Nur ein Schiff, die Pillar of Autumn, überstand den Raumkampf und floh in den Slipstream.

Die Schlacht um Reach

Ein Sangheili General beobachtet die taktische Ansicht der Bodenkämpfe.

Bodenkampf

"Es sind Tausende. Grunts, Jackals und Eliten. Sie haben Panzer und Jäger. Mein Gott, sie haben die Verteidigungslinien überwunden. Zurück! Zurück! Wenn uns jemand hören kann: die Allianz ist auf der Oberfläche."
– Notruf vom FLEETCOM-Hauptquartier an alle Schiffe im System.


Am Boden waren Spartan-II, Spartan-III und Marines stationiert, um die Generatoren der Orbitalstationen zu schützen. Als das Gefecht begann, war das UNSC anfänglich in der Überzahl, doch die Allianz bekam immer mehr Verstärkung und die Truppen des UNSC mussten sich zurückziehen. Es is nicht bekannt, ob ein paar Spartans überlebt haben, aber es wird vermutet, dass nur die auf Onyx noch leben. Die Schlacht um Reach war auch die letzte große Schlacht die von Eliten und Brutes gemeinsam geführt wurde.


Nachfolgen

"Ich mache mir größe Sorgen über unsere Antwort auf diesen Überfall. Unsere Flotte wurde dezimiert"
"Dezimiert ist das falsche Wort, Colonel. Man hätte die Flotte dezimiert, wenn wir jedes zehnte Schiff verloren hätten. Wir haben jedoch nur jedes zehnte Schiff retten können. Es war eine totale Katastrophe!"
– Flottenadmiral Hood und Colonel Ackerson in einem Wortgefecht über die Schlacht um Reach.

Nahezu alle menschlichen Truppenverbände wurden in der Schlacht um Reach höhstwahrscheinlich vernichtet. Das Allianz Imperium hielt sich für den Gewinner des Konfliktes gegen die Menschen, weil sie Reach immer noch als Heimatwelt erachtete. Schockierender war dabei der Fund der Erde später. Der bis dahin noch vom UNSC verhoffte Waffenstillstand gegen die Allianz konnte durch die Schlacht nicht erfüllt werden. Die UNSC Pillar of Autumn entkommt durch die Aktivierung des Cole-Protokolls mit den letzten vermuteten Überlebenden des Spartan-II Programms zur Installation 04.[1][2]

Quelle

  1. Halo: Die Schlacht um Reach
  2. Die Halo Enzyklopädie: Der ultimative Führer durch das Halo-Universum
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.