FANDOM


Sinoviet logo hq 2
Sinoviet Heavy Machinery
war ein menschliches Unternehmen, das Raumschiffe und Vehikel für das UNSC und den privaten Markt herstellte.

HintergrundBearbeiten

Über Sinoviet ist nicht viel bekannt. Sie stellten Raumschiffe und Fahrzeuge her, unter anderem zivile Fahrzeuge wie den HM 1220 LTUV-M. Sinoviet wurde schnell bekannt, als sie den Auftrag erhielten, Raumschiffe für die UNSC Navy herzustellen. Ihr größter Erfolg stellen die Fregatten der Paris-Klasse dar, die in sehr großer Stückzahl produziert wurden. Daraus lässt sich schließen, dass Sinoviet bereits vor dem Deal mit dem UNSC ein großindustrielles Unternehmen war. Sinoviet Heavy Machinery hatte Anlagen auf der Erde, darunter Voi[1] sowie Neu Mombasa[2], und diversen Kolonien, unter anderem Reach. Einer der größten Standpunkte war New Alexandria auf Reach, wo auch das Sinoviet Zentrum stand, bis zur Verglasung der Stadt 2552 durch die Allianz[3]. Sinoviet stellte aber nicht nur Schiffe her, sondern verarbeitete auch ausgemusterte Schiffe. Eine dieser "Schiffsfriedhöfe" befand sich auf Reach und wurde im Verlauf der Schlacht um Reach zu einem Schlachtfeld.[4]

TriviaBearbeiten

  • Der Name Sinoviet leitet sich von den zwei Wörtern Sino und Viet ab, die auch die beiden Länder der Erde China und Vietnam bezeichnen. Daraus kann man schließen, dass Sinoviet Heavy Mechinery im Südosten Asiens gegründet wurde.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Halo 3 Kampagnenmission Tsavo Highway
  2. Halo 3: ODST Kampagnenmission Straßen von Mombasa
  3. Halo: Reach Kampagnenmission New Alexandria
  4. Halo: Reach Kampagnenmission Die Pillar of Autumn
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.