FANDOM


UEG-ÄraKrieg-ÄraNachkrieg-Ära
"Lasky" führt zu diesem Artikel. Für seine Mutter siehe Colonel Lasky. Für seinen Bruder siehe Cadmon Lasky.
"So bin ich eben. Der geborene Anführer."
– Thomas scherzvoll über sich selbst
Thomas J. Lasky
Thomas Lasky Profil
Biographische Informationen
Rufname Tom
Heimatwelt
Geburtsdatum 15. August 2512 [4]
Ära
Physische Informationen
Geschlecht Männlich
Größe

182 cm

Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Militärische Informationen
Zugehörigkeit

UNSC

Rang Captain
Fahrzeug(e) UNSC Infinity
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Captain Thomas J. Lasky, Dienstnummer 98604-72690-TL, ist ein Offizier der UNSC Navy und Kommandant der Infinity.[6]

BiographieBearbeiten

Frühe KarriereBearbeiten

Thomas Lasky wurde auf dem Mars, als Sohn von Colonel Lasky, einer hohen Offizierin des UNSC, geboren, zu der jedoch nur selten Kontakt hatte. Er hatte einen älteren Bruder, Cadmon Lasky, der Mitglied der ODST's war und von Aufständischen getötet wurde. Beide wuchsen auf New Harmony auf. Die Beziehung zu seiner Mutter war wohl sehr angespannt und kalt, da diese ihm sogar verboten hat an der Trauerfeier seines Bruders teilzunehmen. Aufgrund der Militärgeschichte seiner Mutter und seines Bruders entschloss sich Thomas Lasky ebenfalls dem UNSC beizutreten, auch wenn er anfangs die Ideale des UNSC nicht teilte. Während seiner Ausbildung zum Offizier diente er an der Corbulo Akademie. In welchem Alter er dem UNSC beitrat ist nicht bekannt, jedoch war er während seiner Ausbildung ein Jugendlicher. Er hatte während seiner Zeit an der Akademie einige Schwierigkeiten sich einzufügen und wirkte desinteressiert. Aufgrund einer schweren Allergie gegen Cryoprethalin, dass bei Cryoschläfen benutzt wird, litt er an Cryo-Blasen und Atembeschwerden. Die Allergie ist so selten, dass sie nur bei einer Person von 50.000 auftritt. Dr. Hughes attestierte ihm, dass er als wehrdienstuntauglich gelten könne, wenn er das wollte.

Allianz - Menschen KriegBearbeiten

Thomas überlegte ernsthaft die Corbulo Akademie zu verlassen. Noch bevor er eine Entscheidung treffen konnte kam ihm der Krieg mit der Allianz dazwischen. Als Kadett der Corbulo Akademie entwickelte er eine tiefe Freundschaft zu Chyler Silva, verliebte sich vermutlich in sie. Ihr Tod nahm ihn schwer mit, festigte jedoch seinen Kampfeswillen. Nach ihrem Tod nahm er ihre Erkennungsmarke an sich, um sie nicht zu vergessen.

Während des Angriffs der Allianz auf die Corbulo Akademie wurde er von John-117 gerettet und er konnte erfolgreich von Circinius-IV fliehen.[7]

Nach diesen Ereignissen diente er einige Zeit als Pilot eines Jägers, wurde aber später Offizier und verrichtete seinen Dienst dann wohl auf größeren Kampfschiffen. Derweil stieg er die Karriereleiter innerhalb der Navy immer weiter auf. Nach dem Krieg wurde er der erster Offizier der Infinity und war der ranghöchster Offizier nach Captain Del Rio.[5]

Gefechte auf RequiemBearbeiten

Während die Infinity auf Requiem abstürzte übernahm er die Sicherung der Gegend rund um die Absturzstelle der Infinity und geriet dabei unter schweren Beschuss von Prometheanern und Sturm Anhängern. Er erhielt bei der Verteidigung der Infinity Unterstützung durch John-117, den er das erste mal seit 31 Jahren wiedersah. Während des Konflikts auf Requiem setzte sich Thomas Lasky für die Mission von John-117 und Cortana ein, den Didaktiker zu bekämpfen. Da jedoch Captain Del Rio gegen diese Mission war, den Master Chief sogar Verhaften lassen wollte, konnte er ihm nicht direkt helfen. Er unterstützte ihn mit Ausrüstung und einem Pelican, sodass er samt Cortana allein die Mission zu Ende bringen könnte. Lasky kehrte, zusammen mit der Infinity zurück zur Erde und erhielt dort vorübergehend das Kommando der Infinity, nachdem Del Rio des Kommandos enthoben wurde. Als kommandierender Offizier leitete er die Verteidigung der Erde gegen den Didaktiker und sein Raumschiff. Er konnte John einen Zugang zum Inneren des Schiffs schießen, und der Angriff des Didaktikers wurde letztendlich abgewehrt. Thomas Lasky selbst suchte nach der Schlacht im Trümmerfeld nach John-117, vermutlich da er eine persönliche Bindung, aufgrund der Rettung durch John-117 im Jahre 2526, entwickelte.

Requiem-KampagneBearbeiten

Nach den Ereignissen beförderte das UNSC Lasky zum Captain und übergab ihm das Kommando über die Infinity. Thomas Lasky leitete später die Einsätze der Infinity auf und der dort stationierten SPARTANs der vierten Generation. Diese fanden, etwa sechs Monate nach dem Angriff des Didaktikers, auf Requiem statt.[8]

Lasky leitete den Angriff auf Requiem und machte zusammen mit seinen Schiffen den Orbit frei. Danach war er damit beschäftigt Operationen für die Wissenschaftler auszuarbeiten, damit diese Basen auf Requiem errichten konnten. Nachdem ein Artefakt auf die Infinity gebracht wurde, war das Schiff für kurze Zeit handlungsunfähig. Da das Artefakt für Probleme auf dem Schiff sorgte und sich nicht bewegen ließ, setzte er eine Expertin an das Artefakt an. Währenddessen suchten die SPARTANs nach der Künstlichen Intelligenz der Bibliothekarin, dabei wurde das Team Castle getötet.[9]

Lasky und Palmer

Lasky will Palmer umstimmen

Als Catherine Halsey Jul 'Mdama kontaktierte, beauftragte dieser einen Angriff auf die Infinity um Halsey zu entführen. Dabei war Lasky selbst auch im Zweikampf mit einigen Prometheanischen Springern verwickelt, welche aus dem Artefakt kamen. Er gab den Befehl sich von Requiem zu entfernen um so den Angriff abzuwenden. Dabei zeigte sich jedoch, dass das Artefakt das Schiff an Requiem gebunden hatte. Nach der Entführung von Halsey sendete Lasky einen Bericht an Admiral Serin Osman woraufhin sie den Befehl gab Halsey zu liquidieren. Obwohl Sarah Palmer sich auf dem Weg machte um Halsey zu töten, beauftragte Lasky das Team Majestic um sie zu retten.[10]

Lasky in Episode 10

Lasky versucht die Infinity zu retten.

Nachdem Jul 'Mdama einen Teil des Janusschlüssels erhielt, veranlasste sie die Vernichtung von Requiem. Lasky ordete daraufhin auf den Rat von Glassman einige Spartans an, die Artefakte welche sich auf Requiem befinden und mit dem auf der Infinity in Verbindung stehen, abzuschalten. In letzter Sekunde machte die Infinity noch einen Notfallsprung bevor der Planet in die nahgelegene Sonne fiel.[11]

Verhandlungen auf Ealen IVBearbeiten

History icon
Das Thema dieses Artikels bezieht sich auf kommende Inhalte!
Möglicherweise sind einige Abschnitte veraltet beziehungsweise unvollständig oder könnten sich nach der Veröffentlichung als falsch erweisen. Wir bitten daher alle Autoren, ihre hinzugefügten Informationen bestmöglich zu belegen.
"Jul 'Mdamas Flotte war auf der Flucht und Requiems Technologien wurden ihm verwehrt. Unsere Mission war es einen weiteren Angriff wie den auf New Phoenix zu verhindern, Ma'am. Und ich glaube das haben wir."
– Lasky rechtfertigt sich vor Admiral Osman


Nach den Ereignissen bei Requiem wurde eine Kommission des UNSC Sicherheitskomitees am 3. März 2558 einberufen wo sich Lasky für die dortigen Ereignisse rechtfertigen musste. Dabei kritisierte vor allem Admiral Osman Laskys verpasstes Ziel Halsey zu töten, wobei Sarah Palmer diese Schuld auf sich nahm.[12]

Lord Hood und Lasky

Lord Hood und Lasky auf den Diplomatieshuttel

Nach der Anhörung trat Admiral Hood an Lasky heran und bat ihn bei den Verhandlungen zwischen Jiralhanae und Sangheili anwesend zu sein. Dieser willigte ein. Lasky landete zusammen mit einem weiteren Delegierten und einer SPARTAN-Eskorte am 5. März auf Ealen IV. Die Verhandlungen mussten jedoch unterbrochen werden als plötzlich eine feindliche Sangheili-Gruppierung die Verhandlungen unterbrachen und die Delegierten angriffen. Lasky flüchtete daraufhin mit den SPARTANs und den Delegierten in ein Depot.[12]

TriviaBearbeiten

  • Thomas Lasky wird in der Serie Halo 4: Forward Unto Dawn hauptsächlich vom Schauspieler "Tom Green" gespielt. In einer Sequenz wird der erwachsene Lasky vom Schauspieler "Ty Olsson" dargestellt. Diese Rolle hat er bei den Motion Capture Aufnahmen für Halo 4 & Spartan Ops wiederholt.
  • Das Gesicht von Thomas Lasky, wie es in Halo 4 zu sehen ist, basiert auf dem des US amerikanischen Schauspieler "Jonathan Aube".

GallerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Halo Waypoint Forward Unto Dawn: "Squad"
  2. Halo 4: Forward Unto Dawn Folge 3;
  3. Halo 4 Epilog
  4. Halo 4: Forward Unto Dawn Folge 3 Hundemarke;
  5. 5,0 5,1 Halo 4 Interaktiver Guid
  6. Halo 4 Spartan Ops; Episode 1: Abreise Intro
  7. Halo 4: Forward Unto Dawn Trailer
  8. Halo 4
  9. Halo 4 Spartan Ops Episode 1-5
  10. Halo 4 Spartan Ops Episode 6-9
  11. Halo 4 Spartan Ops Episode 9-10
  12. 12,0 12,1 Halo - Escalation Ausgabe 1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.