FANDOM


UNSC Malta-Station
H2A MaltaStation
Allgemeine Informationen
Hersteller UNSC
Typ unbekannt
Klasse Orbitale Verteidigungsplattform
Zerstörung 20. Oktober 2552
Künstliche Intelligenz unbekannt
Technische Spezifikationen
Höhe 1336 m
Hülle Titanium-A
Energiesystem(e) Funkstromübertragung
Antriebssystem(e)

Schubdüsen

(zur Zielausrichtung)
Hyperraumantrieb Nein
Bewaffnung ein Super MAC
Ladungskapazität
Militärische Informationen
Zugehörigkeit UNSC Navy
Flotte Heimatflotte
Rolle Orbitale Verteidigung
Kommandant(en) unbekannt
Besondere Ereignisse Schlacht um die Erde
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Orbitale Verteidigungsplattform Malta mit der Bezeichnung ODP-143 war eine UNSC Raumstation im Erdorbit bis zu ihrer Zerstörung am 20. Oktober 2552 durch die Allianz.

ÜberblickBearbeiten

Die Malta, benannt nach ihrer Orbitposition über der Insel Malta, war eine der 300 baugleichen Verteidigungsplattformen im Orbit der Erde, die zur Verteidigung des Planeten eingesetzt wurden. Während der Schlacht um die Erde drangen Soldaten der Allianz mit Enterschiffen in die Station ein, legten eine Bombe und zerstörten die Malta kurz nachdem Sie sie wieder verließen. Die Malta wurde gezielt mit der Athen ausgeschaltet um dem Sturmträger des Propheten des Bedauerns einen Durchbruch zur Oberfläche zu ermöglichen. Genau so sollte auch die Station Kairo zerstört werden.

TriviaBearbeiten

  • Die Station schwebt in ungefähr 35.800 Kilometer Höhe und ist somit geostationär.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.