Superschwerer Kreuzer der Valiant-Klasse
HFB ValiantClass.png
Allgemeine Informationen
Hersteller United Nations Space Command
Typ Kreuzer
Ära Allianz - Menschen Krieg
Technische Spezifikationen
Länge 1518 m[1]
Breite 373 m[1]
Hülle Titanium-A Panzerung
Hyperraumantrieb Shaw-Fujikawa Überlichtantrieb
Bewaffnung
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rolle Flaggschiff
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die superschweren Kreuzer der Valiant-Klasse gehören zu den größten und schwersten Kriegsschiffen die jemals von der United Nations Space Command Navy eingesetzt wurden. Sie stellten neben den Superträgern der Trafalgar Klasse die kampfstärkste und kostspieligste Schiffsklasse innerhalb des gesamten United Nations Space Command dar.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Valiant-Klasse ist von allen UNSC Kreuzern der wohl teuerste und kampfstärkste, jedoch fehlt es ihm, anders als der Marathon-Klasse, an Laderaum für Jäger und Bodentruppen. Dies legt die Vermutung nahe, dass die Valiant-Klasse mit dem Hauptaugenmerk auf Raumschlachten entwickelt wurde. Da die UNSC Everest das einzig bekannte Schiff der Valiant-Klasse war, dass bereits vor der zweiten Schlacht um Harvest gebaut wurde, hat das United Nations Space Command diese Schiffsklasse gerade für den Aufstand gebaut, um damit ihre Raumüberlegenheit gegenüber den Rebellen zu festigen.[2]

Im Kampf mit dem Allianz Imperium zeigte die Valiant-Klasse dann ihr volles Potential, so konnte sich die Klasse selbst mit kleinen Gruppen von Allianzschiffen behaupten. Jedoch wurde aufgrund der unglaublichen Kosten, die der Bau eines solchen Kreuzers forderte, die Produktionsline vermutlich nach der Everest, dem Flaggschiff von Preston Jeremiah Cole, eingestellt.[2]

Beim Bau des Superträgers Trafalgar wurden vermutlich mehrere Eigenschaften von der Valiant-Klasse übernommen, da die Trafalgar genau wie diese Klasse auf Raumschlachten ausgelegt war, bestätigt ist diese Theorie jedoch noch nicht.

Bekannte Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Halo: The Essential Visual Guide
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Halo Evolutionen: Kurzgeschichten aus dem Halo-Universum Das unmögliche Leben und der sehr wahrscheinliche Tod des Admirals Preston J. Cole.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.