FANDOM


Unggoy-Rebellion
Grunt Aufstand 2
Beginn 2462[1] Ende2462[1]
Ort
Auslösehandlung Giftgasangriff auf die Unggoy ("Infusionsvorfall")[1]
Ausgang

Sieg der Allianz

  • Unggoy stellen die Kämpfe ein
  • Balaho wird teilweise verglast
  • Die Unggoy erhalten mehr Privilegien
Parteien
Unggoy-Aufständische Allianz
Anführer
Unbekannt Gebieter
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Unggoy-Rebellion, auch Grunt-Aufstand, war ein Konflikt innerhalb der Allianz.

VorgeschichteBearbeiten

Anders als andere Spezies innerhalb der Allianz wurden die Unggoy versklavt und von ihrem Heimatplaneten Balaho entführt, um als billige Arbeitskräfte auf High Charity zu arbeiten. Dies führte relativ schnell zu Spannungen innerhalb der Allianz. Die Kig-yar fühlten sich durch die Unggoy in ihren Privilegien bedroht und befürchteten, dass diese zusammen mit den Kig-yar im Rangsystem der Allianz gleichgestellt werden könnten. Aus diesem Grund versuchten sie die Population der Unggoy auf High Charity durch Sterilisation zu beschränken. Hierfür entwickelten sie eine Biowaffe gegen die männlichen Sklaven, um ihre Population zu senken. Als die Biowaffe schließlich einige Unggoy tötete, rebellierten diese.[2]

VerlaufBearbeiten

Schnell breitete sich der Aufstand auf den unteren Bezirken von High Charity aus. Die Unggoy-Sklaven verschafften sich Zutritt zu schweren und leichten Waffen und töteten alle fremden Spezies, welche sich ihnen in den Weg stellten. Es wurden schnell Eingreiftrupps gebildet, um den Aufstand niederzuschlagen. Allerdings waren die Sangheili, welche sich den Unggoy in den Weg stellten, zahlenmäßig so weit unterlegen, dass sie schnell zurückgedrängt wurden.[2]

Um High Charity nicht zu verlieren, ernannten die Propheten einen Gebieter, welcher einen Plan entwickeln sollte, um die Rebellion zu beenden. Dieser nahm alle verfügbaren Schiffe mit nach Balaho und begann mit der Verglasung der Welt. Gleichzeitig übertrug er den Angriff live nach High Charity und forderte die dortigen Unggoy auf, das Feuer einzustellen, ansonsten würde die Allianz die Spezies komplett auslöschen. Die Unggoy ergaben sich daraufhin sofort und legten die Waffen nieder.[2]

NachwirkungenBearbeiten

Als der Gebieter nach High Charity zurückkehrte, wurde den dortigen Unggoy Amnestie gewährt. Auch bot der Gebieter ihnen an, für ihn und die Allianz zu kämpfen. Somit erhielten die Unggoy mehr Rechte und waren von dort an ein fester Bestandteil der Allianz. Sie waren jedoch immer noch weit unten in der Hierarchie angeordnet.[2]

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 halowaypoint.com UNGGOY
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Halo 2 Anniversary Terminal 10
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.